Woran du merkst, dass du Kinder hast!

Na wer kennt es? Morgens, nachdem du das Kind beim Kindergarten abgeliefert hast, kommst du bei der Arbeit an und es läuft noch immer das “Bibi & Tina” Hörspiel. Das passiert wohl auch nur Eltern. Ich habe mal so ein paar typische Situationen aufgeschrieben, daran merkst du, dass du Kinder hast.

  1. Neben dem Kinderhörspiel im Auto, läuft ständig das Kinderprogramm im Fernsehen, obwohl kein Kind in der Nähe ist.
  2. Du kannst die Lieder von der Eiskönigin und viele andere Kinderlieder auswendig mitträllern.
  3. Auch die Bücher deiner Kinder kennst du bereits in und auswendig.
  4. Eltern haben kein Elternschlafzimmer, sondern sie teilen es sich mit dem Kind/Kindern, spätestens wenn sie sich nachts rein schleichen.
  5. Sobald ein Kind im Elternbett liegt, hat man selbst keinen Platz mehr. Das Kind schläft schließlich quer.
  6. Egal, wie oft du aufräumst, es liegt IMMER irgendwo Spielzeug rum!
  7. Dazu gehört natürlich auch: Die Wohnung zu putzen während Kinder im Haus sind, ist wie Zähne putzen mit Nutella.
  8. Deine Ansprüche beim renovieren, wie auch beim Möbelkauf sind nicht mehr so hoch. Wenn es nicht so teuer war, tut es weniger weh, falls es ein Kunstwerk wird oder einfach nur kaputt geht.
  9. Der Garten ist besser ausgestattet als der Spielplatz um die Ecke.
  10. Du hast morgens um 8 Uhr schon 31697mal “MAMA!” gehört.
  11. Dein Kühlschrank wird immer zu klein sein für all die Zeichnungen, die die Kinder mitbringen.
  12. Wenn du etwas nichts wieder findest, ist es sehr wahrscheinlich, dass dein Kind weiß WO es ist. Sie kennen die besten Verstecke.
  13. Ein paar Stunden arbeiten sind wie eine Erholung bzw. Entspannung pur 🙂 
  14. Egal wie lange ihr unterwegs seid, du hast was zu essen dabei, denn dein Kind hat dauernd hunger.
  15. Du schaffst es nicht oder nur selten sauber aus dem Haus zu gehen, solange die Kinder klein sind.
  16. Gerade wenn du Zeitdruck hast, brauchen Kinder besonders lange für alles!
  17. An Werktagen kommen die Kleinen nicht aus dem Bett und am Wochenende sind sie um 6 Uhr putz munter.
  18. Gerade dann wenn du den Feierabend am nötigsten hast, kann ein Kind nicht schlafen.
  19. Das Hauptthema in Unterhaltungen mit Freunden/Bekannten sind die Kinder.
  20. Du hast mehr mit den Eltern der Freunde deines Kindes zu tun, als mit deinen eigenen Freunden. 
  21. Nur weil ihr in den Urlaub fahrt, heißt es nicht gleich, dass du dich erholen kannst.
  22. Dein Kalender ist voll, aber die meisten Termine sind nicht deine.
  23. Auf einmal kannst du deine eigenen Eltern in Kindersachen verstehen und nachvollziehen, warum sie manchmal so oder so gehandelt haben.
  24. Dein Handy platzt vor lauter Kinderbilder, vor allem im ersten Jahr.
  25. Das wichtigste aber zum Schluss, wenn dein Kind in deinen Armen liegt oder dich anlächelt ist ALLES vergessen. Denn du liebst es, egal was es angestellt hat.

Ich bin mir ziemlich sicher, das ihr einiges hier von kennt. Gibt es noch andere Situationen, woran man merkt, dass man Kinder hat? Schreibt es mir gern in die Kommentare, ich freu mich drauf 🙂

 

Bis Bald eure Bine

Das könnte dich interessieren

3 Kommentare

  1. Hi liebe Bine
    So ein unterhaltsamer Artikel. Was ich noch hinzufügen könnte: “In jeder Taschen befinden sich Lego-Duplo Steine oder Bauklötze”, die heimlich hineingelegt wurden.
    Alles Liebe und einen schönen Sommer mit deinen Kindern,
    Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.