Unser Weihnachtsfest 2018

Unser Weihnachtsfest 2018

Wochenlang bereiten wir alles vor. Die Geschenke werden besorgt, der Adventskalender gebastet oder gekauft und das ganze Haus dekoriert. Wie ich finde eine der schönsten Zeiten im Jahr, die Weihnachtszeit. Nun ist die Zeit des Wartens vorbei und auch das Weihnachtsfest haben wir schon hinter uns. Damit es aber noch ein wenig in Erinnerung bleibt, teile ich unser Fest mit euch. 

Die kleine Maus, die endlich das letzte Adventskalender Türchen öffnen durfte, war am Heilig Abend so hyper aufgeregt. Sie brauchte eigentlich den ganzen Tag Beschäftigung. Immer wieder fragte sie, war der Weihnachtsmann schon da? Nach der Mittagspause haben wir dann unser Wohnzimmer, in dem der Baum steht für unbetretbar erklärt. Damit der Weihnachtsmann sich nicht gestört fühlt. 

Damit dann die Geschenke in den Raum gebracht werden konnten, ohne das sie Verdacht schöpft, habe ich sie raus gelockt. Wir haben Äpfel und Vogelfutter genommen und den Tieren im kleinen Wald am Ende unserer Straße ein paar Geschenke gebracht. In den nächsten Tagen werden wir mal schauen ob noch was da ist und den Müll einsammeln. Lange konnte ich sie aber nicht beschäftigen, aber es hat gereicht. Für den Feinschliff ging es dann aber noch in die Badewanne und der Weihnachtsmann konnte den Rest erledigen.

Gegen halb 6 war es endlich soweit. Wir haben wie auch im letzten Jahr unten bei Oma gegessen und die Bescherung oben bei uns in der Wohnung gemacht.

Zu Essen gab es in diesem Jahr Hackbraten im Blätterteig (Rezept folgt) und dazu Gemüse, Kroketten, Kartoffeln und Sauce. Es war super lecker und reichte völlig. Zum Nachtisch noch ein Schneemanneis und dann konnten wir die kleine Maus auch nicht mehr ruhig halten.

Damit wie alle auch etwas von den Geschenken mitbekommen, wird bei uns immer gewürfelt. So kann jeder mal was auspacken, obwohl das meiste wohl für die kleine Maus war. So gab es z.B. das Lego Friends Wohnmobil, ein Tiptoi Spiel für unterwegs, Paw Patrol Chase als Kuscheltier und Steckperlen ohne Bügeln.

Außerdem und das war wohl das größte Geschenk, das Playmobil Shoppingcenter, dieses hatten wir vor einiger Zeit mal gut gebraucht gekauft. Einen Wunsch von ihrem Wunschzettel haben wir ihr nicht erfüllt, da war sie etwas traurig. Das Playmobil Spirit Haus sollte es noch sein, aber man kann auch nicht immer alles bekommen. Nachdem die Geschenke alle ausgepackt waren und wir noch mit einem Sekt angestoßen haben, sind Oma und Opa wieder nach unten gegangen und die kleine Maus konnte in Ruhe spielen.

Am 1. Weihnachtstag haben wir es auch erstmal ruhig angehen lassen. Ich habe einen Toffifee-Kuchen gezaubert, den wir am Nachmittag mitgenommen haben zu meinem Papa.

Die letzten Heilig Abende war meine Familie (Papa und Geschwister) auch immer bei uns, aber da es im letzten Jahr schon zu viel war für die kleine Maus, haben wir es in diesem Jahr etwas anders gemacht. Meine Oma haben wir auch abgeholt, damit sie auch dabei ist und meine Geschwister waren auch dort. Nach der Kaffee Runde ging es dann wieder für alle ans Würfeln. 

Übrigens hatte die kleine Maus ihr geliebtes Weihnachtskleid an allen drei Tagen an, ohne ging es nicht. Bei meiner Familie gab es Geschenke wie die Kamera, einen Kaufmannsladen/Puppentheater mit einer Conni Handpuppe und noch ein paar Tierpuppen und andere Kleinigkeiten.

Der 2. Weihnachtstag begann mit einem Frühstücksbuffet. Hier waren wir mit der kompletten Familie von meiner Oma. Einfach ein bisschen was Essen, nett unterhalten und später zum Kaffee sind alle anderen noch zu meiner Oma gefahren. Wir selbst sind aber zeitig wieder nach Hause, denn da ging es auch noch weiter.

Unten bei Oma und Opa war die Familie meines Mannes zu Kaffee und Abendessen eingeladen. Für die kleine Maus immer ein Highlight, denn dann kommen ihre Cousinen. Ein paar Geschenke gab es auch hier wieder, aber für die kleine Maus eher weniger, denn ihre Geschenke von Oma&Opa waren am Heilig Abend schon dabei.

Da unsere Nichten mittlerweile in dem Alter sind, wo man sich nichts mehr wünscht oder es unbezahlbar ist, gab es auch in diesem Jahr wieder Gutscheine von uns. Hier versuche ich sie zumindest immer schön einzupacken. Im letzten Jahr waren es z. B. Schneekugeln. Jetzt habe ich sie als Baumschmuck in einer Kugel verpackt, ein Vorteil ist ja, dass es nicht so schnell auffällt und schön ausgesehen hat es auch noch.

Drei Tage lang haben wir Weihnachten gefeiert mit viel Aufregung und Spannung in der Luft. Es war ein bisschen Anstrengend aber dafür auch wunderschön, einfach die Zeit mit der Familie zu genießen und gemütlich zusammen zu sitzen. Ich freue mich schon auf das nächste Weihnachtsfest.

Jetzt wollen wir aber alle erstmal die letzten Tage in diesem Jahr 2018 genießen.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, vielen Dank fürs mitlesen und bei uns sein, mal schauen was das neue Jahr so alles mit sich bringt. 

 

Bis Bald eure Bine

 

 

 

 

Das könnte dich interessieren

9 Kommentare

  1. Und ich dachte schon unser Weihnachten wäre stressig. Das sieht nach viel Arbeit aus, aber muss auch schön gewesen sein, die ganzen Familien wiederzusehen. Man kommt ja leider immer viel zu selten zusammen. Da finde ich Anlässe wie Weihnachten schon toll!

  2. Scheint als hattet ihr wundervolle Festtage. Einfach zauberhaft die Freude der kleinen Maus. Bei mir gingen diese Tage vorbei wie im Fluge. Mit der Familie habe ich auch unvergessliche Stunden erlebt.

  3. Hach, da hattet ihr ja schöne Festtage. Und das Weihnachtskleid ist wirklich bezaubernd. Als Kind hätte ich es wohl auch nicht mehr ausziehen wollen 🙂

    Wir haben auch tolle Festtage gehabt. Aber irgendwie war es auch ein klein wenig stressig, weil man sich so zerreisen musste um auch allen gerecht zu werden. Vielleicht feiern wir in diese
    Jahr einfach direkt bei uns mit allen, damit es nicht so stressig wird 🙂

    Liebst,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  4. Happy New Year, liebe Bine.

    Da habt ihr wirklich ein schönes und vor allem sehr liebevoll hergerichtetes Weihnachtsfest gehabt. Für Kinder ist es ja immer noch eine Spur aufregender.
    Wir hatten nur am 24ten Trubel und dieses Jahr war ich auch ganz froh über die Auszeit an den zwei Weihnachtsfeiertagen. Entspannung nur im engsten Familienkreis ist auch mal ganz schön.

    Liebe Grüße,
    Mo

  5. Da hattet ihr ja ein schönes Weihnachtsfest, wirklich sehr schöne Eindrücke meine Liebe. Ich musste über Weihnachten arbeiten, glücklicherweise waren wir davon 2 Tage zum Essen eingeladen und mussten nicht kochen.

    LG Jasmin

  6. Das klingt nach einem richtig schönen Fest. Ich finde es übrigens super, dass das Planmobil-Geschenk gebraucht gekauft wurde. Gerade bei Spielzeug wird so viel Plastik verwendet und Menschen kaufen immer weiter davon, damit die Kleinen glücklich sind. Dabei vergessen sie jedoch die traurige Tatsache, dass sie mit jedem Teil zusätzlichem Plastik auf diesem Planeten die Zukunft der Kleinen, wenn sie dann nicht mehr so klein sind, gravierend (ich gehe so weit zu sagen: alarmierend) ruinieren.
    Außerdem finde ich es nicht schlimm, wenn ein Wunsch mal nicht zu Weihnachten erfüllt wird. Auch wenn die Kleine traurig war, Kinder sollten lernen dankbar zu sein und nicht zu kleinen gierigen Monstern zu werden, auf die unsere Konsumgesellschaft setzt.

    Habt ein wundervolles Jahr 2019!

    Ein Lächeln,
    Miri

  7. Liebe Bine!
    Ach ich liebe ja so Einblicke in diverse Weihnachtsfeste, es feiern doch immer alle anders. Bei uns gibt es zum Beispiel zuerst die Geschenke und dann das Essen.
    Ich hab mir auch schon Gedanken gemacht wie ich Weihnachten mit meinen Kindern feiern würde, aber das wird wohl noch ne Zeit nicht in Frage kommen. – Wer weiß ändere ich meine Meinung dann wieder. 🙂

    Es freut mich auf jeden Fall das ihr ein tolles Weihnachtsfest gehabt habt und hoffe, ihr seid gut ins Jahr 2019 gestartet.

    Alles Liebe,
    Julia

  8. da habt ihr wirklich ein schönes fets gehabt und ich finde es klasse, dass du Einblicke darin gewährst! v.a. diese Torte ist ja der Hammer 😀

    bei uns war es ganz gemütlich – da wir alle noch berufstätig bzw. an der Uni sind, genießen wir die Zeit zusammen auf der Couch mit leckerem Essen, schönen Gesprächen und Filmen 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.