Prinzessinnen Party zum 4. Geburtstag

*Werbung/Affiliatelinks*

Prinzessinnen Party zum 4. Geburtstag

Im November haben wir den 4. Geburtstag unserer Maus gefeiert. Wie schnell die Zeit verging muss ich ja nicht schon wieder sagen, als Eltern kennt ihr es selber. Als Motto für ihren Kindergeburtstag haben wir uns auf eine Prinzessinnen Party geeinigt. Im letzten Jahr haben wir auch schon eine Mottoparty gefeiert, da war es die Eiskönigin.

Meine Ideen von unserer Prinzessinnen Mottoparty möchte ich gerne mit euch teilen. Am Ende des Beitrages findet ihr übrigens eine Vorlage für die Krone und Sterne zum downloaden.

Bevor es aber überhaupt soweit war, habe ich der kleinen Maus noch etwas gebastelt um ihr die Wartezeit zu verkürzen. Dazu habe ich einfach eine Krone ausgeschnitten, dazu Klopapierrollen, diese in mehrere Teile zerschnitten und mit einem Band an der Krone befestigt. Es waren genau so viele Rollenstücke, wie es Tag bis zu ihrem Geburtstag waren. Jeden morgen nach dem aufstehen haben wir dann zusammen eins abgeschnitten. Ähnlich wie ein Adventskalender.

Alsnächstes möchte ich euch meine Torte zeigen. Immer zum Geburtstag von der kleinen Maus versuche ich mich an Fondant*, von mal zu mal wird´s besser denke ich. Das Rezept zur Torte erspar ich euch einfach mal, weil das war irgendwie doof. Muss ich also nochmal üben. Hübsch war die Torte trotzdem und geschmeckt hat es auch allen 🙂 Neben der Torte gab es auch noch Muffins und ein paar leckere rosa Kronen-Kekse.

Interessanter ist da der Kindergeburtstag:

Angefangen haben wir mit den Einladungen. Da gibt es so viele tolle Möglichkeiten, wir haben uns für einen Zauber/Feenstab entschieden.

Während ich die Einladungen gebastelt habe, wurden direkt noch mehr Sterne ausgeschnitten. Daraus habe ich spontan noch drei Girlanden für die Deko gebastelt.

Außerdem habe ich im Vorfeld schon einen Luftballon mit einer 4 gekauft und noch ein bisschen andere passende Deko. Die Sternen Luftballons habe ich von einer lieben Freundin bekommen und eine weitere 4. In die Tür habe ich noch ein paar Luftballons gehangen, so macht da durchlaufen gleich viel mehr Spaß.

Auf dem Tisch habe ich die Decke direkt weggelassen, lohnt sich eh nicht bei den Kindern. Es gab als nur rosa/pinke Teller und Becher mit Prinzessinnen Servierten. An dem Platz des Geburtstagkindes stand noch eine kleine Raupe*. Diese Nutzern wir schon seit dem ersten Geburtstag, es kann jedes Jahr eine weitere Kerze angesetzt werden.

Als Snacks für die Kinder gab es verschiedene Kleinigkeiten:

Einmal waren es Muffins in zwei verschiedenen Größen, ein paar der rosa Kronen-Kekse, Gemüse Lollis und ein paar Würstchen.

Ein paar gemischte Spieße habe ich auch vorbereitet, wobei ich als die Kinder da waren wieder alles runter genommen habe. Der eine mag die nicht und der andere das lieber. So konnte sich dann jeder nehmen was er wollte und die Kids waren glücklich. Zumindest sah es vorher schön aus.

Mein Liebling an dem Tag waren ja die Waffel-Schiffchen. Hier habe ich einfach Äpfel geschnitten und Herzchen-Waffeln* gemacht. Die waren auch alle leer am Ende des Tages.

Unsere Spiele und Mitgebsel:

Die Kinder waren aber nicht nur zum Essen da, sie wollten auch was spielen. Als erstes haben wir ein paar Kronen gebastelt und dekoriert für unsere Prinzessinnen. Aber an die frische Luft wollten wir auch noch bevor es dunkel wurde. Was liegt da näher als eine Schatzsuche, das geht auch auf einer Prinzessinnen-Party.

Für die Schatzsuche haben wir die Kinder einmal durch die Nachbarschaft geschickt, Pfeile und Luftballons waren die Hinweise. Am Ende der Straße in unserem Miniwald, hing der Ballon mit dem X. Dort wurde dann als erstes nach dem Schatz gesucht, viel Spannung und plötzlich war da nur diese Flasche. In der Flasche war eine Schatzkarte und dort sollte der Schatz liegen. Damit nicht ein Kind vor rennt und der rest nicht nach kommt, haben wir schön 2er Reihen gebildet und Hand in Hand ging es dann zu uns in den Garten. Dort angekommen konnte gesucht werden.

Die Schatztruhe kam super an bei den Kindern. Am wichtigsten natürlich der Inhalt, hier waren die Gastgeschenke in kleinen Tütchen verpackt.

Im Tütchen waren Kleinigeiten wie ein Lineal*, ein Lippenstiftlutscher, Stifte, Aufkleber, ein Block, Gummibärchen und ein Pixibuch.

Nach der Schatzsuche haben sich die Kids einige Zeit selbst beschäftigt und danach haben wir einfach mal Topf schlagen gespielt und andere Kleinigkeiten.

 

Das gab es im Kindergarten:

Da die kleine Maus im Kindergarten auch ihren Geburtstag feiern wollte, haben wir mal was anderes gemacht wie Muffins. Denn die bringt fast jeder mit. Bei uns gab es rosa dekorierte Amerikaner. Die Kinder haben sie geliebt und fast nix über gelassen.

Als Mitgebsel habe ich kleine Kronen gebastelt. Hierzu habe ich Kronen aus goldener und gelber Pappe ausgeschnitten und diese einfach auf Smarties geklebt. Total einfach und kam gut an.

Damit ihr auch alles ganz einfach nachbasteln könnt, habe ich die Vorlagen für euch einmal zum downloaden zusammengefügt.

 

Viel Spaß beim nachmachen und feiert schön!

 

 

 

*Der Beitrag enthält einen Affiliate-Links, ich bekomme dadurch eine kleine Provision, der Kaufpreis ändert sich für Euch dadurch nicht.

Das könnte dich interessieren

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.