DIY: mini Kaufmannsladen

DIY: mini Kaufmannsladen

Als ich im Februar mit meinen Augen (Bindehautentzündung) krank zuhause saß, hatte ich irgendwie nichts zu tun, deswegen habe ich mal die Küche von der kleinen Maus aufgeräumt und ein wenig aussortiert. Sie hat aber nicht nur eine Spielküche, sondern auch eine Kasse. Nachdem die kleine Maus ihre Küche wieder neu entdeckt hat, fehlte uns irgendwie noch der passende Kaufmannsladen. Ich habe also kurz überlegt, den mittelgroßen Karton entdeckt und schon kam die richtige Idee.

Los geht´s also mit unsererm Kaufmannsladen:

Ihr braucht eigentlich nur ein paar alte Kartons und ein bisschen Klebeband.

 

       

Als ich den mittelgroßen Karton in der Hand hatte, habe ich überlegt, wie ich es am besten mache und bin einfach mal angefangen. Neben dem mittelgroßen Karton hatte ich noch ein paar kleinere, diese habe ich alle mal dran gehalten um zu sehen welcher am besten reinpasst. Mein kleiner Karton bestand aus einem Karton mit Deckel, so hatte ich direkt zwei Regalböden für meinen Einkaufsladen.

Wenn die richtigen Kartons als gewählt sind, braucht es nur noch ein wenig Pappe die unter die Böden geklebt wird, damit sie einen besseren halt haben. Schließlich muss ja die ganze Ware später darauf liegen. Nachdem alles festgeklebt ist, kann der Laden auch schon eingeräumt werden. Eigentlich ganz einfach.

Für den Anfang finde ich den echt gut, im Sommer bauen wir ihr vielleicht noch einen richtigen Einkaufsladen.

 

Viel Spaß beim selber machen!

Das könnte dich interessieren

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.