Besuch auf der Messe Stadtzwerg

*Werbung/Pressereise*

Besuch auf der Messe Stadtzwerg

Mitte November haben wir an einem Wochenende mit der kleinen Maus einen Ausflug nach Bremen gemacht. Dort fand die Messe Stadtzwerg statt und da wir nicht weit weg wohnen, wollten wir uns dort mal umsehen. Neben dem Stadtzwerg, gab es in einer weiteren Halle noch die “Christmas & more” Ausstellung und den Bottle Market. Somit ist bei einem Besuch für jeden was dabei. Übrigens soll es die Messe auch in diesem Jahr wieder geben, bisher ist aber noch kein Termin dafür bekannt.

Ich selbst gehe immer gerne mal auf Messen, einfach um mal so zu schauen, was es neues auf dem Markt gibt.

Die kleine Maus findet es auch immer toll was neues auszuprobieren. Am Besten ist es natürlich wenn sie auch direkt probieren darf. Die neuen Quetschies vom Pumpkin Organics zum Beispiel. Diese Quetschies sind endlich mal nicht ganz so süß, wie so viele andere. Die kleine Maus mochte sie total gerne, sie isst Zuhause aber auch viel Gemüse. Eine Klasse Sache für unterwegs, die man den Kindern geben kann fast ohne schlechtes Gewissen.

Auf den letzten Messen waren immer eine Menge Versicherungen, hier war nur die AOK vertreten und das gleich mit zwei großen Ständen. An einem konnten sich die kleinen austoben und einen Butten basteln. Für die Erwachsenen gab es ein Wasser zur Erfrischung z.B. mit Orange und Rosmarin. Am zweiten Stand, war ein Clown der für die kleinen Luftballone in Tiere verwandelt hat. Die kleine Maus hat sich eine Katze gewünscht und die steht auch immer noch in ihrem Zimmer.

Auf so einer Messe gibt es natürlich auch einiges zum kaufen. Hier habe ich mal ein paar Produkte die es bei Kind der Stadt gab, aber es gab auch noch vieles anderes.

 

Für die kleine Maus gab es zwei Highlights. An dem Stand vom Arbeiter-Samariter-Bund wurde neben einem Bobbycar Parkur auch noch Kinder schminken angeboten. Da konnte die kleine Maus ja nicht vorbeigehen und wir haben danach keine Maus mehr gehabt, sondern einen schönen Schmetterling. Kurze Zeit später haben wir dann auch noch den Schneemann Olaf getroffen, da war aber jemand begeistert und hat direkt ein, zwei Fotos mit ihm gemacht.

Für die kleine Maus war wohl die große Playmobil Spielwiese am interessantesten. Hier gab es viele kleine Tische an denen verschiedene Spielwelten aufgebaut waren.

Wir haben natürlich an jedem Tisch einmal gesessen, denn obwohl wir schon viel Playmobil zuhause haben, gibt es doch noch so viel neues zu entdecken. Vor allem die Spirit-Welt hat es der kleinen Maus angetan. Nach dem sie es so oft im TV gesehen hat, konnten wir hier mal einmal damit spielen. Das ist glaube ich das einzigste Weihnachtsgeschenk, welches sie nicht bekommen hat. Ich denke das wird sich im Laufe des Jahres aber noch ändern, da sie es sich so sehr wünscht, immer noch.

Neben der Playmobil Spielwiese gab es aber auch die Möglichkeit durch einen kleinen Hochseilgarten zu klettern und auf dem Trampolin seine Kunststücke zu üben. Außerdem gab es noch eine Hüpfburg in der ich unsere Maus austoben konnte.

Auf der oben geschriebenen Weihnachtsausstellung waren wir auch kurz. Hier konnten die Kinder Kekse backen und Christbaum Deko selbst basteln. Eine tolle Sache, ansonsten war es uns dort aber etwas zu voll, so dass wir recht zügig wieder raus sind. Wer sich aber für massenweise Weihnachtsdeko interessiert und dazu noch einen Glühwein mag, ist hier genau richtig aufgehoben.

Wir hatten einen schönen Tag dort und werden bestimmt zum nächsten Termin (14-15.9.2019) auch wieder hingehen. Am übernächsten Wochenende geht es für uns nach Göttingen zur Lokolino, mal schauen was uns dort so erwartet.

 

Bis bald eure Bine

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.