Ausflug in den Tier-und Freizeitpark Thüle

*Werbung ohne Auftrag*

Ausflug in den Tier-und Freizeitpark Thüle

Endlich haben bei uns in Niedersachsen die Tierparks und Zoos wieder geöffnet. Was wir direkt für einen Ausflug genutzt haben. Unser Ziel war der  Tier- und Freizeitpark Thüle. Dieser ist nur ein paar Km von uns entfernt und ich habe es bisher tatsächlich noch nicht geschafft ihn euch vorzustellen. Das hole ich jetzt erstmal nach 🙂

Ich bin immer wieder erstaunt was sich alles ändert wenn man einige Zeit nicht dort war. Die letzten Male war ich selbst nie mit dabei, immer nur die kleine Maus, mal mit Oma, dann mit Papa. Jetzt sind wir endlich mal alle zusammen dagewesen.

Nachdem der Park betreten wurde, gibt es die Möglichkeit ein Familienfoto zu machen. Bevor der Park dann wieder verlassen wird, kann man sich die Bilder anschauen und für 1 Euro ein Bild im Schlüsselanhänger mitnehmen oder gleich ein ganzes Bilderset. Ich mag das total gerne, denn man macht doch zu selten Bilder, auf dem alle zusammen zu sehen sind.

Startet man den Parkbesuch mit dem Rundgang, ist ein Blick in die Karte wichtig, denn man möchte ja an keinem der über 600 Tiere vorbei laufen. Folgt ihr dem Rundgang der Karte nach, können 120 Tierarten entdeckt werden. Diese leben auf insgesamt 17 Hektar.

Am liebsten würde ich euch ja alle Tiere zeigen, aber wir wollten einen schönen Familientag dort verbringen und nicht nur hinter der Kamera hängen. Außerdem soll es ja auch noch etwas spannend bleiben, falls ihr einen Besuch plant.

Damit beim Rundgang nicht nur die Tiere angeschaut werden, kommt man recht zeitig am großen Ziegengehege vorbei. Dort könnt ihr die Ziegen füttern und streicheln. Außerdem findet ihr dort auch das interaktive Spiel “SonaBogen”  es fordert spielerisch auf, sich zu bewegen, zu tanzen und gegen einander anzutreten. Im Hintergrund wird noch gebaut wie man sieht, dort ensteht auch noch was neues für die Gäste.

Direkt neben den Ziegen entsteht zurzeit eine Wikinger-Welt (NJORDLAND Eröffnung 2020) Dazu gehört ein richtig toller Spielplatz auf dem wir uns schon austoben konnten und noch nicht ganz fertig war der Wasserspielplatz, aber das sah auch schon super aus.

Unser persönliches Highlight beim Njordland ist die Schaukel, der Tarzanschwinger! Am liebsten würden wir sie direkt nachbauen. Wobei wir unbedingt nochmal wiederkommen müssen, wenn der Wasserspielplatz auch fertig ist.

Nachdem der Rundgang beendet ist, kann sich die ganze Familie austoben. Neben dem Njordland gibt es noch weitere Spielplätze wie den Affenspielplatz, Treetowers, Hüpfkissen, FunnyFarm, Wellenrutsche und den Funpark.

Insgesamt verfügt der Park über 31 Freizeitparkattraktionen. Ein großes Highlight ist die fast 40 Km/h schnelle Bobkartbahn, in der jeder mit seinem eigenen Bob selber bestimmen kann, wie schnell er sich in die Kurven legen möchte.

Egal wie alt, es ist für jedes Familienmitglied was dabei!

***Zurzeit ist alles etwas eingeschränkt auf Grund der Coronakrise. Die Freizeitparkattraktionen sind bis auf weiteres geschlossen, ebenso wie das Restaurant***

Am Ende des Parkbesuchs oder einfach zwischendurch, gibt es im Kiosk ganz viele niedliche Kuscheltiere, ein paar Süßigkeiten, Eis und Kaffee to go!

***Das Restaurant hat aufgrund der Coronakrise leider noch geschlossen, aber es gibt die Möglichkeit Pommes, Bratwurst und Co auch für “to Go” zu kaufen***

Ich hoffe ihr konntet euch ein kleines Bild über den Tier- und Freizeitpark Thüle machen.

Und solltet ihr mal in der Nähe sein, dann lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall!

 

 

Weitere Ausflugtipps habe ich hier für euch!

Außerdem findet ihr hier Ausflugstipps für Niedersachsen!

 

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.