Ausflug in das Ravensburger Spieleland

Ausflug in das Ravensburger Spieleland

Nach unseren Start in den Urlaub im Center Parcs Allgäu, wollten wir natürlich noch mehr sehen. Wenn man schon mal am anderen Ende des Landes ist, muss es sich ja auch lohnen 🙂

Deswegen haben wir erst einen Abstecher an den Bodensee gemacht. Dort einen Spaziergang zur Insel von Lindau und danach ging es zum nächsten Reiseziel. Dafür haben wir uns das Ravensburger Spieleland ausgesucht, da unsere Mädels genau das richtige Alter dafür haben. Damit sich der Ausflug auch lohnt, waren wir direkt für 2 Tage dort.

Spieleland Feriendorf

Für die Nacht haben wir ein Zimmer direkt im Spieleland gebucht. Ausgewählt haben wir dafür eines der thematisierten Ferienhäuschen. Dieses kleinen Häuschen haben alles was man braucht. In der unteren Ebene findet ihr ein Doppelbett, eine Sitzecke mit großen Tisch und ein Badezimmer. Die Treppe rauf ist eine weitere Ebene, mit viel Platz zum spielen oder puzzeln und 2 weitere Matratzen für die Kinder. 

Im Spieleland Feriendorf gibt es noch ein Restaurant am See, dort kann man gut zu Abend essen und auch das Frühstück findet man dort. Außerdem gibt es einen kostenlosen Spiele- und Buch-Verleih, ein Kletterparcours mit dem Elefanten und Basketball mit der Maus.

Im Maus Kino läuft am Abend sogar extra eine Gute-Nacht-Geschichte für alle Feriendorf Gäste. Die Mädels haben dort auch Hein Blöd getroffen, das war Aufregend.

Ravensburger Spieleland

Vom Ferienpark aus kann man direkt in das Spieleland gehen, was super praktisch ist. Nach unserer Anreise haben wir es erstmal langsam angehen lassen, denn es war super warm an dem Tag. Das beste war wohl die Wasseroase, dort war es schattig und die Kinder konnten im Wasser plantschen. 

Aber auch sonst gibt es an verschiedenen Stellen im Park Möglichkeiten sich abzukühlen. Das totale Gegenteil war dann am nächsten Tag, es hat die ganze Nacht geregnet und morgens war es auch erst noch etwas nass. Dafür gibt es aber auch tolle Beschäftigungen, wie z.B. das Puzzle-Zelt oder der Hühnerstall.

verschiedene Welten

Im Spieleland findet ihr viele verschiedene, aber auch bekannte Welten. So gibt es die BRIO World, Maus und Elefant Erlebniswelt, das Mitmachland, sogar mit Zauber- und Zirkusschule und das Entdeckerland mit dem Maulwurf. Außerdem findet ihr bekannte Brettspiele wie das Labyrinth. Es ist einfach für jeden was dabei.

Käpt´n Blaubär darf natürlich auch nicht fehlen, in dessen Haus wir übrigens geschlafen haben. Es gibt eine spannende Bootstour mit tollen Geschichten vom Käpt´n Blaubär. Es ist doch schon interessant, was die Kinder gar nicht richtig kennen. Für uns alles Figuren die unsere Kindheit begleitet haben. 

Am Ende der Bootstour gab es im Schiff von Käpt´n Blaubär noch einen kleinen Shop mit vielen tollen Sachen. Ein Shop von vielen im Park. In allen gibt es die Möglichkeit Produkte von Ravensburger zu kaufen, mit dabei sogar ein Schnäppchen Markt mit vielen Puzzeln, Büchern und Spielen. Wir haben auch ein paar Teile gefunden, wo der Preis einfach unschlagbar war.

Fahrgeschäfte

Bei den Fahrgeschäften war für unsere Mädels auch einiges dabei. Mit unserem Engel musste natürlich immer einer mitfahren, aber die Große konnte überall rein, wo sie wollte. Manchmal ist es ganz praktisch, wenn man schon so groß ist.

leckeres Essen für jeden

An leckeren Knabbereien soll es natürlich auch nicht scheitern. Es gibt drei Restaurants und einige Außenstände an denen es abwechslungsreiche Menüs, Eis und Getränke gibt. Für die Kids ist auch bei jedem Kindermenü eine tolle Überraschung dabei. 

Es gibt aber noch so vieles mehr zu entdecken. In der Milchscheune können Kühe gemolken werden, ihr könnt eure eigene Schokolade herstellen oder einfach mit dem Zug eine Runde durch den Park drehen. Zudem gibt es noch Erlebnis-Pavillons, Traktorfahrten und eine Menge mehr. 

Wir hatten zwei schöne Tage im Ravensburger Spieleland. Allerdings fand ich die Übernachtung schon etwas teuer, aber wenn ihr mal einen Besuch plant, dann achtet auf Angebote. Diese habe ich nach dem Buchen, des Öfteren gesehen. Es gibt aber auch noch weitere Übernachtungsmöglichkeiten wie die BRIO Lok, der Wohnmobil-Stellplatz oder der Zelt-Platz.

Für das Alter unserer Mädels (3 und 7) fanden wir das Spieleland genau richtig.

Wart ihr schon mal im Ravensburger Spieleland und habt vielleicht dort übernachtet? Welchen Park könnt ihr uns noch empfehlen? Wo muss man unbedingt mal gewesen sein?

Weitere Ausflugstipps findet ihr hier!

Das könnte dich interessieren

3 Kommentare

  1. Also, ich befürchte, aus dem Alter bin ich leider ein bisschen raus. Obwohl ich gerne solche Parks besuche. Im Legoland in Dänemark hatte ich zum Beispiel großen Spaß. Ich hab früher den ganzen Schrank voller Ravensburger Spiele gehabt. Aber um die geht es eher weniger, oder? Naja, Käpt’n Blaubär mag ich schon auch ziemlich gern… Wenn ich das nächste Mal Besuch mit Kindern habe, fahre ich vielleicht mal hin. Ich wusste noch gar nicht, dass es den Park gibt. Obwohl ich schon so oft am Bodensee war…
    LG Renate von Trippics

  2. Als meine Tochter noch klein war, wollte ich auch ganz viele Parks wie diesen mit ihr besuchen, leider befinden sich die meisten davon nicht in unserer Nähe! Aber Ravensburger mag ich sehr gern udn kann mir gut vorstellen, dass das ein schönes Erlebnis vor allem für kleinere Kinder ist 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  3. Huhu,

    von dem Park habe ich noch nie was gehört und nun bin ich selber natürlich zu alt dafür, aber meine kleine Cousine wird den Park sicher lieben. Die Beschreibung klingt nämlich wirklich klasse und auch die Eindrücke die du teilst gefallen mir sehr.

    LG
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.