Zweierlei Zupfbrot

Zweierlei Zupfbrot

Da wir im Sommer immer gerne grillen, braucht es nicht immer nur Salate. Nein, es darf auch mal ein bisschen Brot dabei sein. Aber nicht nur Brot, denn ohne Kräuterbutter geht es auch nicht.

Da ich immer von allem zu viel mache, habe ich mir überlegt meine beiden Lieblingsbutter direkt mit dem Brot zu backen. Deswegen zeige ich euch mein Rezept zum Zweierlei Zupfbrot.

 

Als erste habe ich eine normale Kräuterbutter für euch. Meistens nehme ich doppelt so viel, weil es sich locker 4 Wochen hält im Kühlschrank.

Zutaten:

250g Butter

1 Pk. 8 Kräuter

2-3 Knoblauchzehen

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Butter weich werden lassen, den Knoblauch ganz fein hacken und alles zusammen rühren. Ganz einfach 🙂

Des weiteren liebe ich Tomatenbutter, auch hier mache ich meist die doppelte Menge.

Zutaten:

250g Butter

8-10 getrocknete Tomaten

80g Tomatenmark

1-2 Knoblauchzehen

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

Die Butter weich werden lassen. Den Knoblauch ganz fein hacken und die Tomaten klein schneiden, das geht im Thermomix natürlich auch sehr gut. Anschließend alles zusammenrühren und abschmecken.

Als letztes habe ich einmal das Zupfbrot aus dem Thermomix für euch. Ich habe aus einem Teig 2 Stück gemacht, es kann aber auch ein ganzes gemacht werden.

Zutaten:

600 g Mehl

300 g Wasser, lauwarm

1 Würfel Hefe

1/2 Teelöffel Zucker

2 Teelöffel Salz

50 g Öl

ca. 100 g Kräuterbutter

ca. 100 g Tomatenbutter

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Kräuterbutter in den  geben und 2 Min// kneten.

Den Teig auf etwa Backblechgöße auf einer bemehlten Fläche ausrollen. In der Mitte einmal trennen und dann jede Hälfte mit einer Butter bestreichen.

Nun den Teig in ca. 2-3 cm breite Streifen schneiden und diese dann einzeln Ziehharmonika ähnlich zusammenlegen. Die gefalteten Teigstreifen in einer gefetteten Backform rund oder eckig neben/hintereinander setzen und 15 Min gehen lassen.

In dieser Zeit den Ofen auf 200°C vorheizen. Anschließend das Brot 25-30 Min backen. Bei de Hälfte der Zeit lege ich immer etwas Backpapier obendrauf, damit das Brot nicht zu dunkel wird.

Achtung! Die Springform beim backen am besten auf ein Backblech stellen, da die Kräuterbutter auslaufen kann

Am liebsten würde ich das Brot direkt nochmal backen. Es schmeckt übrigens frisch aus dem Ofen am allerbesten!

 

Lasst es euch schmecken. Dazu passen natürlich auch leckere Salate.

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.