Unser Wochenende in Bildern 25-26.08.2018

Unser Wochenende in Bildern 25-26.08.2018

Vor dem Wochenende ist nach dem Wochenende oder so ähnlich. Hier auf dem Blog geht es vom letzten Wochenende in Bildern direkt in das nächste Wochenende in Bildern, da wir zwischenzeitlich im Urlaub waren. Und im Urlaub habe ich mich außer ein wenig Social Media voll auf meine Familie konzentriert. Bald gibt es aber auch wieder etwas neues zu lesen von uns.

Angefangen hat das Wochenende mit einer sehr unruhigen Nacht, da die kleine Maus super aufgeregt war. Ihre Cousinen sollten von Samstag auf Sonntag bei uns schlafen, aber dazu komme ich später noch. Erst stand noch was anderes auf dem Plan.

Für mich gibt es nach dem Urlaub erstmal eine Menge Wäsche zu waschen. Aber das läuft ja, außer Bügeln, einfach nebenbei.

Viel wichtiger war der Latte Macchiato am Morgen, denn den habe ich im Urlaub nicht bekommen. Zwar hatten wir eine hochwertige Marken-Kapsel-Maschine, aber ich konnte keine passenden Kapseln finden, wenn es die überhaupt gibt als Latte. Naja jetzt ist es auch egal.

Nach unserem Geburtstags Marathon im letzten Monat stand in der letzten Woche der vorerst letzte Geburtstag an, zumindest bis zu dem von der kleinen Maus. Dafür haben wir in den Outlets erstmal Geschenke besorgt und die mussten noch verpackt werden. Was sie da wohl zu sagt?!

Nachdem wir dann endlich soweit waren, ging es für uns nach Wüsting zu den Landtagen Nord. Hier waren wir die letzten zwei Jahre auch schon und es gefällt uns trotz Regen immer wieder gut. Das gute ist ja, gegen das Wetter kann man sich anziehen.

Die kleine Maus findet es toll, es gibt so viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein toller Nebeneffekt sind die ganzen Bonbons und Luftballons die es an den vielen Ständen so gibt.

Alleine wegen der ganzen verschiedenen Tiere die man dort sehen kann, lohnt sich ein Besuch, gerade mit kleinen Kindern. Auch in den nächsten Jahren werden wir, wenn die Zeit da ist, wieder hinfahren.

Für unsere neue Ecke im Garten habe ich dort auch noch eine Kleinigkeit gefunden, denn es gibt dort auch für Erwachsene eine Menge zu sehen und vor allem zu kaufen.

Nachdem wir dann wieder Zuhause waren und noch ein wenig Zeit im Garten verbracht haben, kamen auch endlich die langersehnten Cousinen. Die kleine Maus ist immer so glücklich wenn sie da sind. Deswegen war sie auch so super nervös, da sie bei und und nicht bei Oma und Opa schlafen wollten.

Eigentlich hatte ich für die Mädels am Abend noch etwas vorbereitet. Leider ist der Versuch aber nicht so gut gelaufen. Die Flüssigkeit der Leuchtstäbe sollte in die Gläser mit ein wenig Wasser. Aber erst wollte die blöde Flüssigkeit nicht richtig raus und dann war die Leuchtkraft auch recht schnell wieder verflogen. Ich denke es lag daran, dass es echt billige Stäbe waren. Ich werde es demnächst nochmal versuchen und wenn es klappt, zeige ich es euch natürlich.

Zum Abendessen gab es Sandwichtoast für alle, so konnte jeder selber wählen was er mag. Bei 4 Mädels ist es gar nicht so einfach was zu finden, das auch alle mögen.

Nachdem ich dann mit viel Mühe die kleine Maus ins Bett gebracht habe, sie war einfach soooo müde, wurde noch eine Runde gezockt. Wir haben mit den Mädels “Ohne Moos, nix los” gespielt. Ein ganzes Jahr haben wir nicht geschafft, aber auch in der Kurzfassung war es echt lustig. Dazu gab es noch ein paar Nachos mit Käse und Salsa Sauce.

Am nächsten Morgen habe ich die kleine Maus erstmal beschäftigt, damit sie ihre Cousinen nicht schon um 7 Uhr aus dem Bett schmeißt. Sie war ja schließlich ausgeschlafen.

Irgendwann hat sie es nicht mehr ausgehalten, ab nach unten, Licht an “Guten Morgen!” Die Mädels haben unten bei Oma im Kinderzimmer geschlafen, da wir den Platz gar nicht haben. Oma und Opa waren nicht da und so konnten wir uns im ganzen Haus austoben 🙂

Frühstücken konnten wir dann auch endlich, als alle aufgestanden waren und dann ging es für zwei von drei Mädels wieder nach Hause.

Während die kleine Maus und die letzte der drei Cousinen die da waren, draußen gespielt haben, hab ich erstmal ein wenig Unkraut gezupft. Das ist in unserer Urlaubswoche ganz schön gewachsen.

Nach der Mittagspause, Essen haben wir ausgelassen, gab es dann zum Kaffee ein paar leckere Herzchen Waffeln.

Den Nachmittag haben wir drei dann zusammen draußen im Garten verbracht. Die Puppe wurde spazieren geschoben, Seifenblasen gemacht, geschaukelt und noch einiges mehr.

Bevor es für die kleine Maus heute ins Bett ging, mussten erstmal die Füsse gereinigt werden. Im Urlaub hat sie sich die Hacke kaputt gelaufen und wie das eben so ist, die kommt immer wieder dran. Da sie mich so aber nicht dran lässt zum reinigen, gab es einfach mal ein Fußbad.

Wollt ihr noch mehr Wochenenden in Bilder sehen, dann schaut gerne bei geborgen Wachsen vorbei.

Gute Nacht und süße Träume,

eure Bine

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.