Unser Wochenende in Bildern 17.-18.3.2018

Unser Wochenende in Bildern 17.-18.3.2018

Vor ein paar Tagen war der 12te März und normalerweise habe ich am dem Tag immer unsere 12von12 für euch. In diesem Monat habe ich es aber tatsächlich einfach vergessen. Wer kennts es nicht, man hat so viel um die Ohren und weiß manchmal nicht mal was für ein Tag überhaupt ist. So ging es mir an dem Tag auch, am nächsten Morgen fiel mir plötzlich ein, dass wir ja schon den 13 März hatten. Dafür habe ich heute aber wieder mal ein Wochenende in Bildern für euch, auf geht´s also.

In letzter Zeit trödeln die kleine Maus und ich samstags immer ein bisschen, aber heute hatten wir was vor. Um 9 Uhr waren wir schon zum Frühstück verabredet mit ein paar Mädels, mit denen ich zur Schule gegangen bin. Seit Ewigkeiten versuchen wir schon uns zu treffen und heute hat es dann endlich mal geklappt.

Obwohl ich ja sonst nicht so der Frühstücks-Mensch bin, gehe ich gerne woanders frühstücken. Ich mag es einfach nichts machen zu müssen und dann auch noch eine tolle Auswahl zu haben. Für mein neues Trainingsprogramm ist das natürlich nicht so dolle, aber dafür gab es dann den Rest des Tages eben so gut wir nur noch Obst.

Die kleine Maus hat es sich auch richtig gut gehen lassen, erst hat sich richtig reingehauen und anschließend richtig klasse gespielt. Wir konnten und super gut unterhalten und sie hat den ganzen Laden unterhalten und ist dort rumgeturnt und hat getanzt 🙂 Scheinbar hat es auch niemanden so richtig gestört, ich bin echt stolz auf meine Maus das sie es so lange mit uns ausgehalten hat. Zwischendurch saß sie auch bei uns am Tisch und hat ganz toll mit 2 Playmobilfiguren gespielt.

Schade das es draußen so bitter kalt war, denn ich hatte keine Handschuhe und Co mit, sonst hätten wir noch eine Runde über den tollen Spielplatz dort gedreht. Kurz vor Mittag sind wir wieder nach Hause gefahren.

Während die kleine Maus ein bisschen Mittagspause gemacht hat, obwohl sie im Auto schon eingenickt war, wollte sie gerne noch auf dem Sofa liegen, habe ich mal schnell unsere Kegelkasse fertig gemacht. Diese brauchten wir heute Abend zum Kegeln wieder.

Manchmal wechsel ich in der Kegelkasse ein bisschen Geld um, da ich es nicht mag wenn dort zu viel Kleingeld drin ist. Die kleine Maus freut sich darüber, denn alles was ich an Kleingeld im Geldbeutel habe kommt in die Spardose und durchs wechseln war ja wieder was da.

Nach unserer Mittagspause ging es erstmal nach draußen, es sah so schön aus, aber immer noch bitter kalt. Vor allem der Wind war echt fies. Die kleine Maus und ich haben ein paar Äste gesammelt und unser Osterfeuer etwa ausgefüllt, außerdem noch ein paar Schneckenhäuser gesammelt und Laufrad gefahren sind wir noch.

Den Nachmittag haben wir dann mit diversen spielen verbracht, außerdem hat die kleine Maus noch ein Pferd von ihrer Cousine geschenkt bekommen. Dort sind die Füße etwas durch gewesen, und der Metalfuß kam schon durch, aber mit einem kleinen Trick geht nun auch so. Das Pferd soll dann aber auf die Dauer zu Opa, da wir schon so eins haben und zwei braucht sie nun wirklich nicht, auch wenn da ein kleines blondes Mädchen anderer Meinung ist.

Am Abend wollte die kleine Maus unbedingt neben ihrem Bett auf einer Matte schlafen, manchmal hat sie da einfach Lust drauf und dazu geb es noch eine Gute-Nacht-Geschichte. 

Für die kleine Maus gab es vorher noch den Rest Gemüse-Reis-Pfanne zum Abendbrot und für uns habe ich am Anschluss unser 2tes Menü aus meiner gewonnen Hello Fresh Box. Ich muss ja sagen, die Gerichte sind eigentlich ganz toll und lecker, auch die Lieferung ist klasse, außer natürlich die ganze Verpackung. Das einzige was mir so gar nicht passt, ist die Menge. Meine Box soll für 2 Personen sein, aber für zwei normaler Esser ist es meiner Meinung nach definitiv zu wenig, gerade was das Fleisch und die Saucen angeht. Dafür habe ich es mal getestet und weiß das ich sie nicht wieder brauche.

Heute morgen bin ich dann mit einer Runde Sport gestartet, ganz schön anstrengend an einem Sonntag, aber von nix kommt nix. Ich mache gerade das 10 Wochenprogramm von Sei Stolz auf mich mit und bin gerade mit der 2ten Woche gestartet. Bisher ist es noch mega anstrengend, aber es macht schon irgendwie Spaß. Über das Ergebnis werde ich euch auf jeden Fall berichten.

Danach gab es ein wohl verdientes Frühstück und anschließend wurde erstmal ein bisschen entspannt im Wohnzimmer.

Nach unserem Frühstück am Samstag waren wir noch ganz kurz im Stoffladen, denn ich hatte mir was neues vorgenommen für heute. Vorm Mittag habe ich mir erstmal die Stücke zurecht geschnitten, damit ich dann nach dem Essen direkt anfangen konnte zu nähen.

Zu Mittag gab es das letzte Gericht aus der Hello Fresh Box. Flammkuchen, das was darauf kam ist nicht so meins, ich hab einfach alles auf die Seite meines Mannes gelegt. Das Gericht, 1 von 3 da kann ich sagen war auch die Menge ganze okay. Wie oben schon geschrieben, ansonsten ist die Menge echt nicht so Pralle.

Kurz nachdem essen habe ich mich dann an die Nähmaschine gemacht und mein Mann hat sich mit der kleinen Maus aufs Sofa gekuschelt.

Für unsere Geburtstagsfete Ende März haben wir gerade eine Musikbox mit Mikrofonen im Flur stehen und die kleine Maus liebt sie. Sie singt und tanzt total gerne dazu, ich glaube das kann noch lustig werden auf unserer Fete 🙂

Neben der Party auf dem Flur, habe ich weiter an der Tasche gearbeitet, diese ist für das Freundschaftsbuch welches unsere Maus vom Osterhasen bekommt. Ich finde für meine mittelmäßigen Nähkünste sieht sie doch ganz gut aus.

Später am Abend ging es für uns noch zum Kegeln und meine Schwester hat auf die kleine Maus aufgepasst.

Das war dann auch schon unser Wochenende, welches relativ ruhig war, wie ich finde.

 

Wollt ihr noch mehr Wochenenden in Bildern sehen, dann schaut doch mal bei Geborgen Wachsen vorbei.

Ich hoffe ihr hattet auch ein schönes Wochenende, kommt gut in die neue Woche!

Eure Bine

 

 

 

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.