Wochenendausflug ins Emsland-Camp

Wochenendausflug ins Emsland-Camp

Einfach mal abschalten bei einem Wochenendausflug. Genau das haben wir am letzten Wochenende gemacht. Im letzten Jahr hatten wir uns bereits ein Zelt gekauft, es bisher aber nur Zuhause und einmal bei Freunden genutzt. 

Deswegen wurde es auch mal Zeit, dass wir damit auch mal eine Reise machen. Mein Mann hat uns damit überrascht, wir wussten nur das wir campen fahren. Wohin war allerdings ein Geheimnis. 

Alles ganz spannend, vor allem für die Kinder. Wir hatten nur Sorge, das unser Wochenende komplett ins Wasser fällt, auf Grund der Wettervorhersage mit Gewitter und Co. Außer ein bisschen Regen ist aber alles gut gegangen. 

Als Ziel hat mein Mann sich einen richtig tollen Campingplatz ausgesucht. Da unsere Große einen kleinen Tick hat was Toiletten angeht und ich auf Grund einer Krankheit (Morbus Crohn) irgendwie auch, hat er sich für einen 5* Platz entschieden. Außerdem sollte das erste mal richtig gut werden, damit wir es auch wieder machen und nicht gleich abgeschreckt werden.

Weit von Zuhause waren wir gar nicht weg, nicht ganz 1 1/2 Stunden entfernt ist das Emsland Camp, es liegt direkt an der niederländischen Grenze. Der Bau des Platzes begann 2017, er ist also noch recht neu, und ist richtig Klasse angelegt. Neben den tollen Plätzen gibt es auch einen See mit Sandstrand, Spielplatz und eine richtig schöne Hundewiese. Und das sage ich als Nicht-Hundebesitzer. Es kommt also keiner zu kurz.

Im Emsland Camp gibt es für Zelte schöne Rasenflächen mit einem Wiesenfass, dort ist ein kleines Bad drin. Für uns war es genau das richtige. 

Es gibt aber auch verschiedene Plätze mit Bad und Abstellraum. Außerdem auch Schwedenhäuser bei denen zusätzlich und sogar kostenlos ein Wohnmobil/Wagen abgestellt werden kann. Alle Plätze haben schöne Grünflächen und die Wohnmobil/wagen Plätze haben gepflasterte Terrassen und eigentlich alle was das Herz begehrt würde ich sagen. 

Das Emsland Camp bietet aber noch mehr, neben den üblichen Waschmöglichkeiten, kann man sich beim Friseur oder der Massage verwöhnen lassen. Im gleichen Gebäude ist auch noch ein spanisches Restaurant geplant, daneben ein Grillplatz. Dieses verzögert sich leider wegen der allgemeinen Rohstoff Knappheit, auf voraussichtlich Ende 2022. 

Dafür gibt es aber direkt am See eine Bar “Glühhuus” und einen Stand “Backhus” für Pizza und Flammkuchen. Diese kann man vor Ort verzehren oder einfach mit auf dem Platz nehmen. Richtig lecker 🙂 Frische Brötchen kann man übrigens ca. 700m weiter im Ort bekommen.

Wisst ihr was noch schön ist an dem Camping Platz?

Es gibt so viele Möglichkeiten um etwas in der Gegend zu unternehmen. 

Wir waren nur ein Wochenende da und hatten somit nur begrenzte Zeit, aber wir werden ganz bestimmt nochmal wieder kommen.

Am Camping Platz können auch Fahrräder und E-Scooter ausgeliehen werden.

Ausflugsziele rund um das Emsland Camp

* Für uns ging es einen Tag in den Freizeitpark Schloss Dankern und im Spaßbad Topas waren wir auch noch. Dazu passte natürlich auch ein kleiner Spaziergang am Dankern See.

* Ebenfalls in Dankern befindet sich eine Kart- und Crossbahn für Groß und Klein.

* In Meppen findet ihr den Funpark, mit vielen Angeboten, z.B Jeep, Quad, Buggy und Kartfahren sowie Paintball spielen.

* Die niederländische Stadt Emmen, in der es viele Einkaufsmöglichkeiten gibt und einen der schönsten Zoos Europas

* Veenpark, ein liebevoll gestaltetes Museumsdorf mit viele historischen Häuschen, kleine altmodische Läden und Fahrten mit Torfschiff und Torfbahn.

* Es gibt in den Orten der Umgebung auch schöne Wochenmärkte, die Termine findet ihr auf der Seite des Emsland Camps.

* Ca. 4km entfernt gibt es was für alle Bagger Fans, den Baggerpark Emsland

* Nur 2km entfernt gibt es die Alpakazucht Büter Für alle die Tiere und vor allem Alpakas lieben.

* Aber auch Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten. Der Internationale Naturpark Boulanger Moor-Bargerveen bietet viel Ruhe und Natur. In schöner Umgebung kann man hier Radfahren oder Laufen und dabei viel entdecken. Neben Fröschen, Schafen und Rindern gibt es hier auch viele seltene Tierarten und Pflanzen.

Das war nur eine kleine Aufzählung von all den Erlebnissen die ihr in der Gegend findet.

Insgesamt hatten wir eine wundervolle Auszeit. Vor allem die Kinder haben es sehr genossen, auch das wir unsere Handys mal beiseite gelegt haben und eigentlich fast nur Bilder gemacht haben. Die Große hatte übrigens auch kein Tablet dabei.

Das Zelten hat uns gefallen und vor allem der Platz war fürs erste mal Campen richtig cool und ich bin mir ziemlich sicher, das wir nochmal wieder kommen werden.

 

Kennt ihr den Platz schon? Geht ihr überhaupt mal campen oder lieber All inklusive im Hotel (lieb ich auch) ? Schreibt es mir doch gern in die Kommentare.

 

 

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.