leckere Kekse: Erdnuss-Kekse & Vanilliepudding-Kekse mit weiße Schokolade

leckere Kekse: Erdnuss-Kekse & Vanilliepudding-Kekse mit weiße Schokolade

Passend zur Weihnachtszeit habe ich mit den Mädels wieder ein bisschen gebacken. Da wir nicht immer die gleichen Plätzchen machen wollen, haben wir mal was neues probiert. Den Teig habe ich immer mit Thermomix angerührt, aber es geht bestimmt auch ohne.

Erdnuss-Kekse

Zutaten

75 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
5 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
120 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
(gestrichen)
1 Ei
200 g gesalzene Erdnüsse

Zubereitung

1.Alle Teigzutaten (bis auf die Nüsse) in den Mixtopf wiegen und 10 Sek. /Stufe 5 verrühren.
2. Die Erdnüsse hinzufügen und mithilfe des Spatels 10 Sek. /Rückwärts/Stufe 3 unterrühren.
3. Dann schon mal 3 Backbleche mit Backpapier auslegen und den Herd auf 160 °C Umluft vorheizen.
4. Mit 2 Teelöffeln kleine Teigportionen mit großem Abstand auf die Bleche setzen. Je nach Größe bekommt man 50 bis 60
Kekse. Ich habe den Teig vorher umgefüllt, weil ich ihn so besser portionieren kann.
5. Alle Bleche zusammen in den Herd schieben und die Kekse ca. 20 Minuten goldbraun backen. Am besten die Bleche zwischendurch mal
umsetzen, damit alles gleichmäßig bräunt. Man kann die auch nacheinander backen.

Vanilliepudding-Kekse mit weiße Schokolade

Zutaten

140g Butter, weich
175g Zucker
1 Prise Meersalz
1 TL Vanillezucker,
selbst gemacht
1 Ei
235g Weizenmehl,
2 gestrichene TL Backpulver
2 Pk. Vanillepuddingpulver zum Kochen
85 g weiße Schokolade in Stücken

Zubereitung

1.Ofen auf 160° C Heißluft (alternativ 180° O+U) einschalten, 2 Bleche mit Backpapier auslegen.
2. Butter mit Zucker, Salz und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 3 Min./Stufe 3 bei offenem Deckel cremig rühren, nach 2 Min. das Ei durch die Deckelöffnung dazu geben.
3. Mehl mit Backpulver und Vanillepuddingpulver mischen und mit den Schokostücken zur Buttercreme in den Topf füllen.
4. Die Zutaten 20 Sek./Stufe 5 mischen, dann 20 Sek./Rückwärts/Stufe 5 weiter rühren, bis alles gut vermischt ist.
5. Mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen und mit Abstand auf den Blechen verteilen.
6. 12-15 Min. backen. Die fertigen Kekse 5 Min. abkühlen lassen und dann mit einer Palette auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.

Tipps
Am besten geht das Portionieren mit einem kleinen Eisportionierer, mit dem die Kekse schon gleichmäßig werden.
Die Backzeit richtet sich nach der Ofenleistung und danach, ob man die Kekse durchgebacken oder ‘chewy’ möchte. Ich habe sie 13 Min. gebacken, danach waren sie innen noch etwas weich, wie sie sollten. Entscheidend ist neben dem jeweiligen Backofen auch die Größe der Teigportionen.

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.