Rezension: Anouk, die nachts auf Reisen geht

*Werbung/Rezension*

Rezension: Anouk, die nachts auf Reisen geht

Wir durften wieder ein wunderschönes Buch aus dem Arsedition Verlag lesen und haben uns sehr über Anouk und ihre Abenteuer gefreut..

Details zum Buch

Titel: Anouk, die nachts auf Reisen geht

Autor: Peter Maffay, Hendrikje Balsmeyer

Illustration: Joëlle Tourlonias

Verlag: arsEdition

Alter: ab 5 Jahren

Ausführung: Hardcover, 128 Seiten

Wundervolle Abenteuer zum Vorlesen und Träumen
Das erste Kinderbuch von Hendrikje Balsmeyer und Peter Maffay, illustriert von Joëlle Tourlonias. Die Geschichten vermitteln wichtige Werte und regen die Fantasie an. Sie sind ideal zum Vorlesen für Mädchen und Jungen ab etwa 5 Jahren.

Sieben Gutenachtgeschichten für neugierige Kinder – und für alle, die nicht aufhören, an ihre Träume zu glauben.
Anouk ist liebenswert und hilfsbereit. Nur eines mag sie gar nicht: Schlafengehen! Umso mehr wundern sich ihre Eltern, als Anouk plötzlich voller Vorfreude abends zu Bett geht. Denn was sie nicht wissen: Nacht für Nacht erlebt Anouk neuerdings aufregende Abenteuer. Sie hilft einem Indianerjungen, seine Angst zu überwinden. Sie rettet einen kleinen Ritter aus einem dunklen Verlies. Sie unterstützt eine mutige Kämpferin beim Schlittenhunderennen. Ob im Zirkus, bei den Piraten, auf dem Bauernhof oder auf der großen Bühne – überall findet Anouk neue Freunde. Erzählt sie am nächsten Tag davon, sagen ihre Eltern stets: „Schatz, das hast du alles nur geträumt!“ Doch Anouk hat „Beweise“ dafür, dass das nicht so ist …

Es macht richtig Spaß das Buch lesen und vor allem vorzulesen. Die liebevollen Illustrationen von all ihren Begegnungen. Zusammen mit Anouk können die Kinder vor dem schlafen gehen die tollsten Abenteuer erleben, als wären sie selbst dabei. Ein tolles Buch welches ich gerne weiterempfehle.

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.