die neue Milka Erdnuss Crisp

*Werbung/Produkttest*

die neue Milka Erdnuss Crisp

Wir haben wieder etwas leckeres zum testen bekommen. Für Brands you Love durften wir die neue Milka Erdnuss Crisp ausprobieren. Dafür wurde uns ein Paket mit drei Tafeln Milka Schokolade zugesendet, außerdem gab es noch einen Code mit der ich mir eine E-Paper Ausgabe der Zeitschrift “freundin” downloaden konnte.

Die neue Milka Erdnus Crisp setzt sich zusammen aus knackigen Erdnüssen, knusprigen Cornflakes und Rice Crispies – für den besonderen Crunch. Das wichtigste dabei ist aber der gewohnt zarte Alpenmilch-Geschmack von Milka.

Wusstet ihr eigentlich, dass das Wort MILKA sich aus den beiden Wörtern Milch und Kakao zusammensetzt?

Die Milka Tafeln kamen extra in einer Styroporbox geliefert mit einem Kühlpack drin. Da es an dem Tag natürlich super heiß war, war die Schokolade doch etwas weich geworden. Deswegen habe ich sie erstmal in den Kühlschrank gepackt, denn eiskalte Schokolade mag ich sowieso am liebsten.

Kurze Zeit später haben wir direkt die erste Tafel aufgerissen und ruck zuck war sie auch schon alle. Ich möchte behaupten, dass uns allen die neue Milka Erdnuss Crisp richtig gut geschmeckt hat. Gerade diese besonderes Mischung von süß und salzig, ist echt Klasse.

Aber die neue Milka Erdnuss Crisp schmeckt nicht nur einfach so als Tafel. Ich habe sie mir als kleine Zugabe in mein morgendliches Müsli gemischt. Das war schon lecker 🙂

Die letzte Tafel habe ich dann auf den Tisch gelegt, als Freunde zu Besuch waren und was soll ich sagen, sie war kaum auf dem Tisch und schon wieder leer. Bis auf vll eine Person hat die Schokolade allen Testern bei mir Zuhaus super geschmeckt und ich glaube, dass ich sie irgendwann auch nochmal kaufen werden. Wobei Schokolade nun echt selten auf meiner Einkaufsliste steht.

Wie schon geschrieben uns hat die Schokolade super geschmeckt und da kann ich nur sagen, diese Art von Tests liebe ich ja. *Yummy*

Bis bald eure Bine

Das könnte dich interessieren

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.