Viel Bastelspaß mit der ToucanBox

Viel Bastelspaß mit der ToucanBox

*Werbung*

Mittlerweile haben wir Zuhause schon eine riesen große Bastelkiste und es sammelt sich immer mehr an. Jedes Mal wenn ich eine tolle Idee habe, was wir schönes basteln können, kommt wieder etwas dazu. Der Nachteil dabei, ich muss wieder los, um alles was wir so brauchen und nicht in unserer Kiste haben extra einzukaufen. Vor kurzem habe ich aber eine tolle Enddeckung gemacht, die ToucanBox.

Aber was ist denn jetzt wieder eine ToucanBox? Das kann ich euch sagen, denn die kleine Maus und ich haben sie für euch ausprobiert. Insgesamt haben wir drei verschiedene Boxen zugeschickt bekommen und immer wenn die kleine Maus was basteln wollte, haben wir eine davon genommen.

Die ToucanBox ist ein flexibles Bastelbox-Abo für Mädchen und Jungen im Alter von 3-8 Jahren. Sie kommt direkt zu euch nach Hause geliefert und ist persönlich an das Kind adressiert. Alle zwei Wochen kommt eine der Boxen, wenn ihr sie abonniert. Jede hat ein bestimmtes Thema und ist darauf abgestimmt, passend dazu gibt es eine Kinderleichte illustrierte Anleitung. Außerdem bekommt ihr in jeder Box ein Magazin mit zahlreichen spannenden Experimenten, Rezepte, Spiele und Puzzles, die es Kindern ermöglichen spielerisch verschiedene Bereiche wie z.B. Wissenschaft oder Technologie zu lernen. Neben dem ist auch immer ein Stickerbogen, passend zum Thema dabei.

Ein kleiner Nachtrag für zwischendurch. Während unseres Tests wurde die Box ein wenig verändert, was ich persönlich recht gut finde. Jetzt gibt es nicht mehr nur ein Bastelobjekt zu einem bestimmt Thema, sondern 2 verschiedene Objekte, zu verschiedenen Themen. Der Preis ist dadurch ein wenig gestiegen, aber die Veränderung lohnt sich.

Obwohl es die ToucanBox nur im Abo gibt, kann man dieses jederzeit wieder kündigen. Mit ein paar wenigen Klicks kann sie auch pausiert werden oder die Lieferzeit von alle 2 Wochen auf eine andere Zeit geändert werden.

In der 1. Box drehte sich alles um eine Unterwasserwelt. Hier gab es wir zwei Quallen zum basteln. Diese sollten wenn sie fertig sind ein Wettschwimmen an einer Scheibe oder Spiegel machen. In dem beiliegenden Magazin dreht sich alles um die Sommerzeit.

Unser Fazit zu der Box: Die kleine Maus hatte riesen Spaß beim bekleben der Quallen, die schweren Aufgaben musste ich dann übernehmen. Zusammen hatten wir viel Spaß dabei, das beste kam dann aber zum Schluss, als sie verstanden hat wie das Wettschwimmen funktioniert. Das wurde immer wieder gespielt und hängt auch jetzt noch am Wohnzimmer Fenster. Was ihr an der Box noch sehr gefallen hat, war der Stickerbogen zum sammeln. Für uns nicht wirklich zum sammeln, da er schon fast leer ist.

In der zweiten Box ging es passender Weise um die Biene, von denen haben wir grad recht viele im Garten. Wir hatten die Möglichkeit eine niedliche Honigbiene und einen Bambus-Bienenstock zu basteln. Außerdem gab es wieder ein Magazin in dem wir als Naturforscher unterwegs sind.

Unser Fazit zu der Box: Der kleinen Maus hat sie eigentlich ganz gut gefallen, nur das sie nicht so viel selber machen konnte. Ich denke das sieht in einem halben Jahr schon wieder ganz anders aus, aber jetzt musste ich das meiste daran basteln. Vor allem das Wachs um die Biene zu wickeln, aber sie hatte danach viel Spaß damit zu spielen und das gefiel mir ganz gut.

Als die (für uns vorerst) letzte Box kam, konnte ich wie oben schon geschrieben direkt eine Veränderung feststellen. Ich wusste es ja vorher schon, aber wir haben uns echt darüber gefreut. Das erste Bastelobjekt, was wir in Angriff genommen haben waren ein paar Schmetterlinge und als zweites konnten wir eine Schatzkarte mit Papagei basteln.

Unser Fazit zu der Box: In dieser Box waren zwei tolle Bastelprojekte drin und wir konnten viel dabei lernen. Was uns daran besonders gut gefallen hat, die kleine Maus konnte besonders viel alleine machen. Vor allem das Experiment mit den Kaffeefiltern und der Farbe hat uns beide begeistert. Wie man sieht haben wir ganz tolle Schmetterlinge gebastelt, im Moment müssen sie als Flugobjekte für ihre Paw Patrol Figuren herhalten 🙂

Die Schatzkarte kam auch gut an, besser war aber noch der Papagei mit seinen bunten Federn. Zusätzlich gab es sogar noch ein kleines Tuschset, damit können die kleinen die Farben vermischen und sehen war passiert.

Für alle die jetzt neugierig geworden sind, habe ich noch ein kleines Geschenk. Denn mit dem Gutscheincode: sabrina-cj2h bekommt ihr eure erste ToucanBox gratis, nur die Versandkosten sind extra. So könnt ihr die Box erstmal ausprobieren und wenn sie euch doch nicht zusagt, dann kann man das Abo jederzeit wieder kündigen.

Einen Versuch ist es auf jeden Fall Wert, vor allem wenn eure Kinder gerne mal was neues basteln und ausprobieren.

Bis Bald eure Bine

 

 

 

 

Das könnte dich interessieren

4 Kommentare

  1. Liebe Bine,
    das ist ja toll. Wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Hätte ich gerne eher gewusst, denn das wäre definitiv auch was für unseren Lütten gewesen. Jetzt ist er dafür warscheinlich schon fast zu alt. Werde aber dennoch mal den Gutschein nutzen und es einfach ausprobieren. Lieben Dank und Gruß,
    Mo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.