Kliniktasche – was muss alles rein?

Kliniktasche – was muss alles rein?

Bald ist es endlich soweit, der Geburtstermin rückt immer näher und du bist mit jedem weiteren Tag deinem Bauchzwerg etwas näher. Das heißt aber auch, es wird Zeit die Kliniktasche zu packen. Ab ungefähr der 30. Schwangerschaftswoche sollte die Tasche bereit sein. Denn es kann immer mal der Fall der Fälle eintreffen und plötzlich geht es schon los, obwohl man noch gar nicht soweit ist.

Ich habe in diesem Beitrag einmal alles aufgeführt, was du wirklich für den Klinikaufenthalt brauchst. Es gibt natürlich immer ein paar kleine Unterschiede. Nicht jeder kann oder darf sein Baby stillen oder wie in unserem Fall wird unser Klinikaufenthalt deutlich länger dauern als es normal üblich ist. Außerdem hat jeder Mensch verschiedene Bedürfnisse und braucht vielleicht auch nicht alle diese Dinge im Krankenhaus.

Für die Mama

  • Bequeme Hosen
  • Strickjacke, Sweatshirts
  • Schlafanzug/Nachthemd
  • Socken, warme Kuschelsocken
  • Hausschuhe
  • Bademantel
  • T-Shirts /Stilltops/Shirts
  • Still-BH
  • Dunkle bzw. kochfeste und bequeme Unterhosen
  • Einwegunterhosen

 

Hygieneartikel

  • Monatsbinden
  • Einmalwaschlappen
  • Stilleinlgen, wenn gestillt werden soll
  • Großes und kleines Handtuch
  • Wasch und Duschzeug
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Gesichtscreme und Lippenbalsam
  • Trockenschampoo
  • Haarbürste
  • Haargummis
  • Feucht- und Taschentücher
  • Weiches Toilettenpapier

 

Was du sonst noch gebrauchen kannst

  • Buch, Musik, Stift und Papier
  • Geldbeutel/Kleingeld
  • Babyschale*, den kann der Vater zur Abholung mitbringen
  • Müsliriegel, Traubenzucker, Gummibärchen, Bifi
  • Wasser mit Geschmack, Saft oder andere Getränke
  • Kamera, Handy + Ladekabel
  • Oropax können manchmal ganz hilfreich sein
  • Kopfhörer

Für das Baby

  • Bodys, am besten langarm
  • Hosen & Oberteile
  • Socken/Strumpfhose
  • Strampler*
  • Babydecke*, Puckdecke
  • Mütze
  • Jäckchen
  • Schnuller, wenn gewollt
  • Windeln
  • Spucktücher
  • Spieluhr*, die ihr dem Baby am besten schon im Bauch vorspielt.

 

Fall du nicht stillst

  • Fläschchen
  • Milchnahrung

Viele Artikel wie Windeln, Waschlappen und Milchnahrung werden oft sogar vom Krankenhaus gestellt. Es gibt auch Krankenhäuser in denen die Kleidung während des Aufenthalts gestellt wird. Am Besten ihr fragt vorher mal nach, um nicht unnötig viel Zeug mitzuschleppen.

Für den Papa

  • Wechselkleidung
  • Zahnbürste und Waschzeug
  • Hausschuhe

Ich hoffe mit dieser Aufstellung ist euch ein wenig geholfen.

Bei uns wird es dann irgendwie doch ganz anders sein. Also die Kliniktasche für mich habe ich auch bereits so gepackt, diese dient aber nur für den Notfall. Kurz bevor es für uns losgeht wird nochmal richtig gepackt, da wir insgesamt für 6-8 Wochen planen müssen. Aber all die Sachen von der Liste gehören halt trotzdem dazu.

Für die bevorstehende Geburt und vor allem die Zeit danach wünsche ich alles Gute!

 

 

weitere Interessante Beiträge zum Thema Schwangerschaft gibt es hier zu lesen!

 

 

*Der Beitrag enthält einen Affiliate-Link, ich bekomme dadurch eine kleine Provision, der Kaufpreis ändert sich für Euch dadurch nicht.

Das könnte dich interessieren

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.