1000 Fragen an dich selbst #1 und #2

Wer bin ich eigentlich? 1000 Fragen an dich selbst

Wer bin ich denn? Die Mama von der kleinen Maus, genau. Aber wer steckt aber dahinter? Wer ist überhaupt die Mama von der kleinen Maus und wer bin ich, wenn ich nicht gerade Mutter bin?

Die liebe Johanna von Pinkepank hat mich mit ihren tollen Challenge “1000 Fragen an dich selbst” zum Nachdenken gebracht und das zurecht. Hinter jeder Mama steckt doch noch so viel mehr als nur das Mama sein und was das ist, will ich mit diesen  1000 Fragen herausfinden. Vielleicht finde ich nicht auf jede Frage eine Antwort, aber das ist auch nicht das Hauptziel.

Jede Woche gibt es 20 neue Fragen, die ich versuchen werde zu beantworten. In dieser Woche starte ich direkt mit den ersten 40 Fragen, da ich erst vor ein paar Tagen auf diese tolle Aktion aufmerksam geworden bin. In Zukunft werde ich es wahrscheinlich auch im 2-Wochen Takt weiter führen.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mich auf dem Weg zu mir selbst begleitet. Bei allen anderen könnt ihr die 1000 Fragen natürlich auch mit verfolgen. Ich selbst finde es sehr Interessant, mehr über die Menschen deren Blog ich lese, zu erfahren. Selber mitmachen geht natürlich auch, alle Informationen dazu findet ihr im 1. Beitrag zu der Aktion bei Pinkepank

Los geht´s

1000 Fragen an dich selbst– #1

1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan? Das kann ich gar nicht genau sagen. Seit dem letzten Jahr habe ich einen neuen Job und seit dem mache ich fast jede Woche etwas zum ersten Mal.

2. Mit wem verstehst du dich am besten? Mit meiner besten Freundin würde ich sagen.

3. Worauf verwendest du viel zu viel Zeit? Mit unserer Wäsche. Ich suche die Wäsche zusammen, sortiere sie, ständig läuft die Waschmaschine. Die nasse Wäsche muss aufgehangen werden, wieder abgenommen und einiges, viel zu viel, muss gebügelt werden und der Rest nur zusammengelegt und in den Schränken verteilt werden. Und danach? geht wieder weiter, ein ewiger Kreislauf, der niemals endet.

4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? Ich glaube manchmal fehlt mir dazu ein bisschen Humor. Kommt aber auch irgendwie auf die Situation an, ob ich über Witze lache oder eher nicht. 

5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? Nein, manchmal muss es einfach raus. Es kommt aber auch darauf an, wer dabei ist.

6. Woraus besteht dein Frühstück? Ich bin nicht so der Frühstücks-Mensch, also im Alttag verzichte ich oft, da reicht ein Latte Macchiato. Aber mal ganz gemütlich mit meinem Mann oder meiner Freundin frühstücken gehen, das mach ich total gerne.

7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? Der kleinen Maus gerade eben noch

8. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter? Gute Frage, wir sind uns eigentlich in viele Dingen ziemlich ähnlich.

9. Was machst du morgens als erstes? Die Augen auf 😊 weil der blöde Wecker klingelt und danach versuche ich die kleine Maus zu wecken, was manchmal ewig dauert.

10. Kannst du gut vorlesen? Ich denke schon, es hat sich noch keiner Beschwert.

11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? Boar gute Frage, ich weiß noch das mein Cousin voll den Ärger bekommen, hat weil Papa dachte er hätte es mir erzählt, aber das hat er gar nicht.

12. Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen? so viele tolle Sachen, da kann ich mich grad gar nicht entscheiden.

13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? Manchmal hätte ich gerne etwas mehr Humor, aber auch ein bisschen mehr Selbstsicherheit wäre ganz toll.

14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? Mittlerweile bin ich soweit, das ich es nicht mehr so wichtig finde Fern zu schauen. Trotzdem freue ich mich auch irgendwie, wenn ich abends ganz ist Ruhe GZSZ gucken kann oder einfach mal einen guten Tatort.

15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? Ein richtiger Vergnügungspark, so für Erwachsene? Das weiß ich nicht mehr so genau, vor einigen Jahren, ich meine 2013, waren wir mit meinen kleinen (10 Jahre jünger) Geschwistern im Serengeti Park gewesen. Da kann ich mich noch dran erinnern, weil meine Schwester ihr Bein am Anfang der Sommerferien gebrochen hat und nicht alles mitmachen konnte.

16. Wie alt möchtest du gerne werden? Einerseits gerne sehr alt, um lange am Leben meiner Familie Teilzuhaben, aber das auch nur wenn ich noch körperlich und geistig fit bin.

17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? Ich erinnere mich an alle Urlaube gerne zurück. Etwas wehmütig an unsere Flitterwochen auf den Malediven, einfach weil ich glaube, dass wir dort so schnell nicht wieder hinkommen. Dort ist es so traumhaft schön <3

18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? Schmerzhaft wie ein Stich ins Herz.

19. Hättest du lieber einen anderen Namen? Dran gedacht habe ich irgendwann schon mal, aber mein Name gefällt mir ganz gut und sonst habe ich auch noch meinen Spitznamen.

20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? Als ich schwanger war, da kommen doch mal kurz zweifel auf. Werde ich eine gute Mutter sein, kann ich meinem Kind so viel Liebe geben wie es braucht? Mittlerweile weiß ich das diese kleinen zweifel völlig unbegründet waren.

Bildquelle: Pinkepank

1000 Fragen an dich selbst – #2

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken? Ja meistens schon, also zumindest bei Menschen dir mir wichtig sind. 

22. Welche Tageszeit magst du am liebsten? Die Mittagspause, weil die verbringen die kleine Maus und ich meistens ganz entspannt auf dem Sofa. Wenn Papa da ist, dann ist er natürlich auch dabei.

23. Kannst du gut kochen? Ja na klar und das obwohl ich einen Thermi in der Küche stehen habe.

24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten? Der Frühling, alles fängt an zu blühen, die Sonne kommt wieder raus und man fühlt sich fit und bereit etwas neues anzufangen. Draußen erstrahlt alles in neuen Farben und schiebt den tristen, dunklen Winter in dem es viel zu selten schneit (das mag ich auch gerne) einfach beiseite. Außerdem habe ich noch Geburtstag im Frühling, was ich meistens nicht so mag, in diesem Jahr werde ich schon 30! Also nicht das Alter stört mich, nur der Tag selber an dem ich Geburtstag habe, der ist irgendwie immer komisch.

25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht? So gar nichts gemacht, also nicht mal Wäsche gewaschen oder gekocht? Ich glaube das ist schon ewig her.

26. Warst du ein glückliches Kind? Das war ich, ich hatte eine schöne Kindheit auf einem Bauernhof, war zwar eine lange Zeit ohne Geschwister, aber dafür habe ich viele Cousinen. Mit denen ich immer spielen konnte, als sie meine Oma besucht haben. Denn die wohnte bei uns auf dem Hof.

27. Kaufst du oft Blumen? Für mich selber, nehme ich es mir total oft vor, vergesse es dann aber ständig. Nur zum Friedhof, da bringe ich regelmäßig Blumen vorbei. Denn dort besuche ich meine Mama…

28. Welchen Traum hast du? Ich träume vom eigenen schönen Haus mit einem pflegeleichten Garten in der ich mit meiner Familie leben kann.

29. In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt? Zum einen in meinem Elternhaus und als ich ausgezogen bin, ging es direkt zur meiner jetzigen Wohnung mit meinem Mann zusammen.

30. Welches Laster hast du? Ich trinke viel zu viel Red Bull, aber es schmeckt mir einfach so gut. Außerdem trinke ich fast keinen Alkohol und ich rauche nicht mehr. Jeder hat doch ein irgendein Laster.

31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen? „Nachtcache“ geschrieben von einem guten Freund. Kann ich nur empfehlen 🙂

32. Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst? Ich mag meine langen Haare einfach, so lange sie nicht gerade total elektrisieren.

33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig? Ja, das würde ich schon sagen. 

34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto? Immer zu wenig 😊

35. In welchen Laden gehst du gern? Zum Shoppen, da gibt es keinen bestimmten.

36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe? Da ich meistens nicht trinke, wechselt es zwischen Cola und Spezi.

37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen? Ja das denke ich schon, meistens bin ich aber so müde, dass ich sowieso zeitig nach Hause will.

38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit? Dazu habe ich keine Antwort.

39. Willst du immer gewinnen? Wer will das nicht? Nein scherz, der Spaß steht im Vordergrund.

40. Gehst du in die Kirche? Nein. Nur zu besonderen Anlässen, wie Hochzeiten und Taufe oder halt sehr ungerne zu Beerdigungen. 

 

Das waren schon die ersten Fragen. Möchtet ihr die 1000 Fragen an dich selbst #2 von anderen lieben Müttern lesen dann könnt ihr hier alle finden.

Wie wohl die nächsten Fragen lauten? Ich werde euch daran teilhaben lassen.

 

Bis bald eure Bine

Das könnte dich interessieren

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.