15 Ideen für Unternehmungen mit Kindern

Sucht ihr noch ein paar Ideen wie ihr eure Kinder im Sommer, vor allem in den Ferien beschäftigen könnt? 
 
Am besten natürlich, wenn es nicht ganz den Rahmen sprengt und noch bezahlbar ist?
 
Ich habe euch 15 Tipps für Unternehmungen mit Kindern für den kleinen Geldbeutel zusammen gestellt.
 
1. Übernachten im Zelt, entweder im eigenen Garten oder an einem anderen schönen Platz. Ein Abenteuer für groß und klein. Dazu kann man ein kleines Lagerfeuer mit Stockbrot machen.
 
2. Ein Insektenhotel basteln, so können die Kinder die Insekten beobachten und auch noch was darüber lernen.
 
3. Ins Maislabyrinth gehen, wenn es in der Nähe eins gibt. Hier bei uns gibt es mehrere mit verschiedenen Rätseln. Macht viel Spaß und kostet wenig, manchmal sogar nichts.
 
4. Schwimmen gehen bei guten Wetter, entweder im Schwimmbad oder im eigenen Garten. Manchmal reicht auch ein ein einfacher Gartensprenger.
 
5. Geocachen gehen, es eine morderne Schatzsuche mit Koordinaten. Die Schätze können zu Fuß, mit Rad oder mit dem Auto gesucht werden, außerdem kann man viele neue Orte entdecken. Am besten einfach mal die Website dazu besuchen und schauen wo sich Geocaches befinden, wer weiß vielleicht schon ein paar Meter von zuhause entfernt. Das einzige was man dazu braucht ist ein Smartphone und einen Stift, damit man sich im Logbuch verewigen kann. 
 
6. Raus gehen und mit den Kindern Fahrrad-, Inliner-, Laufrad- oder Rollerfahren.

 

7. In einen Zoo oder Tierpark fahren, vielleicht habt ihr auch einen kleinen Wildpark in der Nähe.
 
8. Wenn es das Budget hergibt ist ein Freizeitpark natürlich auch eine super Alternative für Groß und Klein.
 
9. Einen Barfuss-Park besuchen oder einfach einen im Garten anlegen.
 
10. Picknick im Grünen, die Kinder beim vorbereiten helfen lassen und dann ein schönen Plätzchen suchen. Dafür eignet sich der eigene Garten, ein Park oder an einem See.
 
11. Wasserschlacht, einfach kleine Luftballons oder Wasserbomben befüllen und los geht´s.
 
12. Einen Waldspaziergang, am besten einen kleinen Eimer mitnehmen und die Kinder einfach mal ein paar Blätter, Federn oder anderes sammeln lassen.
 
13. Basteln, z.B. aus den gesammelten Dingen vom Spaziergang etwas tolles zaubern, Oder einfach alte Gläser bemalen und eine Kerze reinstellen.
 
14. Bei schlechten Wetter kann man auch einfach mal einen Indoorspielplatz besuchen.
 
15. Obst oder Gemüse anpflanzen. Was gibt es schöneres als selbst aufgezogenes Obst und Gemüse zu naschen?!

unser Gemüsegarten
Ich hoffe hier ist für euch und eure Kinder einiges dabei. 
Wenn eure Kinder dann auch mal nichts zu tun haben ist das auch nicht verkehrt denn auch mit Langeweile müssen sie lernen umzugehen.
 
Habt einen schönen Sommer!
 
Eure Bine

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.