Unser neues Ankleidezimmer

Endlich habe ich ein Ankleidezimmer welches mir richtig gut gefällt, es passen alle meine Sachen rein, also nicht nur meine auch die von meinem Mann. Ein bisschen musste ich schon aussortieren, aber es kommt ja auch noch wieder neues dazu 🙂 



Eigentlich hatten wir schon vorher ein Ankleidezimmer mit Büro in einem Raum, aber so richtig gut gefallen hat es uns schon lange nicht mehr. Vor ein paar Jahren wurde bei uns am Haus angebaut und wir haben ein neues großes Schlafzimmer bekommen, aber nie unsere Klamotten mit rein genommen, da wir ja ein Ankleidezimmer haben und das neue Schlafzimmer an zwei Seiten eine Dachschräge hat und an den anderen Wänden die Tür und das Fenster ist, da passt also kein Schrank rein. 


















Jetzt ist es aber so, das unsere Maus ein schönes großes Kinderzimmer hat, was uns auch super gefällt. Wenn aber irgendwann in der Zukunft mal ein zweites Kind dazukommen sollte, möchten wir, dass es auch ein schönes Zimmer bekommt. Welches nur das Büro/Ankleidezimmer werden könnte, da der Rest mit Bad, Küche und Wohnzimmer schon belegt ist.
Wir haben in letzter Zeit viel überlegt, was man machen kann um Platz zu schaffen, die Wohnung anders zu gestalten und was auch immer. Irgendwann kam meinem Mann die Idee, wir könnten ja eine Wand in unser viel zu großes Schlafzimmer bauen. Erst fand ich die Idee blöd, weil ich Angst hatte das es zu klein, zu eng und einfach zu wenig Platz hergibt für unsere ganzen Sachen, die alle untergebracht werden müssten.

Nach vielen Überlegungen, schlaflosen Nächten und Ideensammlungen im Kopf, konnte ich mich doch damit anfreunden, das ist jetzt schon ziemlich lange her. Mittlerweile ist es tatsächlich schon fertig und das andere Zimmer erstmal über, wuhuuu endlich Platz zum Nähen, für die Wäsche und alles was mir noch so einfällt 🙂
 
Mitten in unserem Schlafzimmer haben wir jetzt eine Wand mit einem Durchgang, auf eine Tür haben wir verzichtet. Auf der einen Seite, wenn man den Raum betritt, ist unser neuer „Schrank“ und auf der anderen Seite schlafen wir, dort steht das Bett, ein Sideboard mit TV und ein großes Fenster ist auch noch da. Außerdem haben wir uns ein kleines Büro mit eingebaut, was nur noch nicht eingeräumt ist 🙂

 
 
 
 
 
 
 
 





 


Unser Schrank besteht komplett aus dem Ikea Sortiment, nachdem wir 4 mal da waren, hatten wir dann auch mal alles zusammen, naja ein Regal fehlt immer noch, aber das habe ich mir erst später überlegt, das ich es brauche. Aber es ist ja auch immer das gleiche mit Ikea, irgendwas fehlt immer, der Vorteil ist allerdings, da wir das ALGOT System genommen haben, dass ich es immer noch wieder erweitern und umbauen kann wenn mir mal danach ist.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



 
 
 
An der Wand, auf der Schlafseite, ist auf der einen Seite das neue Büro und die andere Hälfte der Wand habe ich dafür genutzt endlich mal meine ganzen Ansichtskarten aufzuhängen, passend dazu haben wir uns eine Rubbel Weltkarte bestellt. So ganz viel konnte ich noch nicht freirubbeln, aber so haben wir eine Menge Ziele für die Zukunft.
 

Unser neues Ankleidezimmer, auch wenn es erst nicht danach aussah haben wir jetzt eine Menge Platz für unsere Sachen und unser Schlafzimmer ist jetzt auch viel gemütlicher geworden.
 
Bis bald 
Eure Bine
 
 
 
 
 
 

 

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.