Unser neuer Familienzuwachs

Familienzuwachs

Wie ihr ja sicher schon mitbekommen habt, haben wir bei uns zu Hause eine kleine Entdeckung gemacht. 
 
 
Nach dem uns ziemlich schnell klar war das die Kleinen wohl auf sich allein gestellt sind, blieb uns nichts anderes übrig als uns um sie zu kümmern. Worüber sich natürlich die Kinder am meisten freuen. (die kleine Maus und ihre Cousinen)
 
 
Welche Katze die Mutter ist wissen wir leider nicht, es schleichen immer mal wieder verschiedene Katzen über den Hof, eine schwarze haben wir in letzter Zeit sehr oft gesehen und jetzt plötzlich nicht mehr. Es liegt Nahe das sie die Mutterkatze ist und die kleinen nicht wollte, oder auch einfach nicht mehr lebt.


Damit Oma und Opa nicht allein an den Katzen hängen bleiben, abgeben wollten sie die kleinen nämlich auch nicht, haben wir uns  für eine, wie ich denke ziemlich gerechte Lösung entschieden. Die Enkelkinder (eine Katze pro Familie) übernehmen eine Patenschaft für die Kleinen, wir haben uns eine von den beiden weiblichen Katzen ausgesucht.


 
Die sind aber auch süß! 
Einen Namen haben wir mittlerweile auch, Dank Facebook. Sie heißt Mabou, es bedeutet in Afrika “die Schöne”. Ein Name der uns sehr gut gefiel und auch nicht so alltäglich ist.
 
 
Die anderen beiden wurden “Silvester” (schwarze Katze) und “Snow” (weißer Kater) getauft. Die Drei scheinen sich schon mal ganz wohl zu fühlen und kommen immer weiter raus zum spielen.
 

Nach dem wir uns nun langsam rangetastet haben, ging es erstmal zum Tierarzt und anschließend haben wir sie umgelagert, damit sie sich nicht weiter unter dem Holz verkriechen. 

 

Das ist jetzt schon ein paar Wochen her, mittlerweile haben sie einen schönen Platz in der Werkstatt bekommen mit einer Luke wodurch sie jederzeit nach draußen können. 

 

Beim Tierarzt waren sie jetzt auch schon zweimal, einmal wurden die Drei schon geimpft und den zweiten Termin zur Impfung haben sie auch schon.




Die kleine Maus liebt die Katzenbabys total, sobald es nach Draußen geht müssen erstmal die Babys begrüßt werden und erst danach kann sie spielen. 




Jetzt nochmal jeder für sich:

 
Silvester
zu erkennen an den hellen Haare in den Ohren,
es gibt noch andere Dinge aber da erkennt eh keiner außer wir 😉

 

 
Mabou
hat keine hellen Haare im Ohr 😉
 nicht mal die Tierärztin kann die beiden auseinander halten

 


Snow

der Hahn in Korb, weiß und sehr zutraulich




Das ist unser Familienzuwachs
seid wir sie gefunden haben hat sich schon einiges getan. 
Wie es weiter geht mit den drei Rabauken?
 Ich werde darüber berichten.




Bis bald 
Eure Bine







Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.