selbstgemachter Hamburger

Hamburger 
aus leckeren Rindfleisch-Patties in einfachen Burger-Brötchen
 

 

Zutaten
Burger-Brötchen
170g Wasser und etwas mehr zum bestreichen
40g Zucker
1 Würfel Hefe (40g)
40g Butter
1 Ei 
450g Mehr und etwas mehr zum bearbeiten
1 TL Salz
1 Eiweiß
Sesamkörner, weiß, zum Betreuen (optimal)
 
Rindfleisch-Patties
 
70g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt, abgetropft
800g Rinderhackfleisch
1 TL Senf
1 TL Salz
1 TL Oregano, getrocknet
1/4 TL Cayenne-Pfeffer
1/4 Tl Pfeffer

 

Zubereitung
Burger-Brötchen
 
1. Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Min/37°C/Stufe 2  erwärmen.

2. Butter, Ei, Mehl und Salz zugeben 2 Min./Kneten, den Teig umfüllen und abgedeckt an einen warmen Ort 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. In dieser Zeit das Backblech mit Backpapier belegen.

3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten, in 8 Stücke teilen, zu Kugeln formen und auf das vorbereitet Backblech setzten. Die Teigkugeln mit einem Esslöffel leicht flach drücken  und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 180°C vorheizen.

4. Eiweiß und 1 EL Wasser verrühren, die Teigkugeln damit bestreichen, mit Sesam bestreuen. 15-17 Minuten (180°C) backen, auf dem Backblech leicht abkühlen lassen und servieren.

 

Rindfleisch-Patties
 
1. Tomaten in den Mixtopf geben 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

2. Rindfleisch, Senf, Salz, Oregano, Cayenne-Pfeffer und Pfeffer zugeben 30 Sek./Stufe 6 zerkleinern, die Fleischmischung aus dem Mixtopf nehmen und mit angefeuchteten Händen 6 flache Patties formen oder in einer passenden Form.
3. Die Rindfleisch-Patties in einer Pfanne mit Öl goldbraun braten oder einfach auf den Grill legen, wer mag kann kurz bevor sie fertig sind noch eine Scheibe Cheddar-Käse drauflegen.

Anschließend schön dekorieren mit Gurke, Salat, Tomate und ein paar leckere Saucen oder einfach nur Ketschup darf natürlich nicht fehlen.




Lasst es euch schmecken!

 

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.