Land Tage Nord 2017

Land Tage Nord 2017

Jedes Jahr im August (18.8-21.8.2017) findet bei uns in der Nähe die Erlebwas-Messe „Land Tage Nord“ statt, eine Messe mit dem Kernthema Agrar und Freizeit. Den Besucher erwarten dort Informationen, Exponate und Mitmach-Aktionen aus dem Bereich Landwirtschaft, Bau, Haushalt, Garten, Auto, Gesundheit und Ernährung, Haustiere und Energiebranche.

Bereits im letzten Jahr habe ich euch über unseren Besuch dort berichtet und weil es der kleinen Maus und mir so gut gefallen hat, wollten wir in diesem Jahr gerne wieder hin. Dieses Mal durfte der Papa auch mit. Die Eintrittskarten haben wir von einem guten Freund geschenkt bekommen, so brauchten wir keinen Eintritt bezahlen. Der Preis liegt sonst für einen Erwachsenen bei 9 € für einen Tag oder 19€ für alle 4 Tage. Kinder unter 6 Jahren dürfen kostenlos rein, danach sind es 4 € pro Kind.

 

  

Da Papa sich den Samstag frei genommen hatte, weil am Abend noch die große Feier von seinen Eltern stattfand, wollten wir den Vormittag für die Land-Tage-Nord ausnutzen. Leider hat es morgens mal wieder geregnet, wir schon im letzten Jahr, aber das hat uns nicht davon abgehalten hinzufahren. Schließlich gibt es ja auch Regenklamotten, für die wir auch echt dankbar waren am Anfang. Nach ca. einer Stunde hat es dann aber auch aufgehört mit dem Regen und es wurde stellenweise sogar richtig warm.

Die kleine Maus war anfangs etwas schüchtern, aber als wir uns dann kurz die Ponyshow und all die anderen Tiere drum herum angeschaut haben wurde es langsam besser. Wir haben Ponys, Kühe und Kälbchen, Alpakas, Schafe und Ziegen und ganz süße Kaninchen gesehen, es gab bestimmt noch mehr, aber wir haben einfach nicht jeden Gang geschafft. Vielleicht sieht die kleine Maus Montag noch mehr, dann da kommt sie mit Oma und Opa nochmal wieder, hoffentlich ohne Regen.

 

Es gab dort aber nicht nur diverse Tiere zu sehen, für Kinder gab es auch an vielen Ständen Drehscheiben und andere Gewinnspiele, Luftballons und was Süßes. Natürlich nicht nur für die Kinder, aber Hauptsächlich, damit Mama und Papa sich in Ruhe alles anschauen können.

Was uns im letzten Jahr schon sehr gut gefallen hat, war die große Spielwiese für die Kinder. In diesem Jahr waren wir ja auf einem Samstag da, dementsprechend voll war es dort auch. Leider war auch alles ziemlich nass, aber dadurch das die kleine Maus richtig angezogen war konnte sie gut spielen. Egal ob auf einer der vielen Hüpfburgen, im riesen Sandkasten, eine Trecker Rundfahrt im Anhänger gab es auch, außerdem konnte man Pony reiten und diverse Spielsachen waren vorhanden. Der große Heuballenberg mit Tunnel war auch wieder da und das Gesicht konnten sich die Kinder auch bemalen lassen.

Es gibt natürlich noch vieles mehr erzählen und bestimmt auch noch mehr zu entdecken,wir haben bestimmt noch nicht alles gesehen.

Im nächsten Jahr werden wir sicher noch mal hingehen und dann hoffentlich ohne Regen und mit mehr Zeit.

Bis dann,

Eure Bine

Das könnte dich interessieren

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.