Kurzurlaub an der Nordsee

Kurzurlaub an der Nordsee

Wir waren im April ein paar Tage weg, einfach mal raus aus dem Alltag.

Dieses mal waren wir zwei Nächte in Carolinensiel/Harlesiel und am letzten Tag auf der Insel Wangerooge.




Morgens haben wir erst noch in Ruhe gefrühstückt und uns dann gegen 10 Uhr mit voll gepacktem Auto auf den Weg gemacht. Wir hatten keine Eile, da nur ca. eine Stunde Fahrzeit vor uns lag und das wir wollten ganz entspannt an der Küste entlang fahren.

Zwischenstop in Schillig



Pünktlich zur Mittagszeit haben wir unser Ziel erreicht, das Auto wurde schon mal beim Hotel abgestellt und dann ging es erst einmal in den Ort um etwas zu Essen und die Gegend zu erkunden.

 



Um die Mittagszeit rum war das Wetter noch nicht so toll, aber zu unserem Glück wurde es am Nachmittag besser. 
Nachdem wir ins Hotel eingecheckt haben sind wir nochmal raus gegangen in Richtung Strand.

Carolinensiel-Harlesiel

 


Hafen Harlesiel

 

Man kann von Carolinensiel wunderbar an der Harle entlanglaufen um nach Harlesiel zu gelangen, wo sich der Strand befindet. Dort ist auch der Fähranleger für die Insel Wangerooge.

 

 
Am Strand hat unsere kleine Maus gemerkt wie toll es ist im Sand zu spielen, mit Schaufel, Harke und Eimer. Jetzt sitzt sie seit dem Urlaub fast jeden Tag draußen im Sandkasten zum spielen.
 
 
Zum Abend hin sind wir wieder Richtung Hotel gegangen und haben uns Unterwegs ein nettes Lokal ausgesucht um etwas zu Essen, welches die kleine Maus fast verschlafen hat. Die frische Nordseeluft und das viele Spielen macht aber auch müde.
 
mhm lecker
erstmal schlafen
 
Nach dem guten Essen ging es früh ins Bett und am nächsten Morgen zeitig wieder hoch, weil wir nach dem Frühstück direkt zum Schwimmbad wollten. Anschließend gab es noch eine Kleinigkeit zu Mittag und dann brauchte die kleine Maus erstmal ein ihren Schlaf bevor es wieder zum Strand ging.

 

 

Man könnte denken wir wären ganz allein am Strand, aber ein paar Leute waren dann doch noch Unterwegs. Obwohl die Sonne es so gut meinte war es doch ganz schön windig.

 

 


 
<3 Ich möchte wohl noch mal wieder zurück, einfach nur am Strand sitzen, der kleinen Maus beim Spielen zuschauen und die Zeit zu Dritt genießen <3
 
*****
 
 
Nach einer kurzen Nacht (wir mussten um 5 Uhr! aufstehen) ging es um 6:30 Uhr mit der Fähre nach Wangerooge. Frühstück gab es für uns auf dem Schiff, so waren wir ein wenig beschäftigt, obwohl die Fahrt auch nur 45 Minuten dauert.
 

Mit der Inselbahn ging es dann in die City von Wangerooge, dort haben wir noch einen schönen Vormittag verbracht obwohl das Wetter nicht so schön war, leichter Regen und viel Wind. 

 
Zum Mittag hin wurde es dann aber doch noch schön, davon haben wir aber nicht mehr soviel mitbekommen, da es nach dem Mittagessen schon weider mit der Inselbahn zur Fähre ging.
Nach dem wir im Hafen angekommen waren, machten wir uns direkt auf den Heimweg.
 
Leider geht die Zeit immer viel zu schnell vorbei, aber nicht lange und dann geht´s in den nächsten Urlaub worauf ich mich schon riesig freue.
 
Was habt ihr so für Pläne für den Sommer? Wohin verreist ihr? Oder bleibt ihr einfach mal zu Haus?
 
 
Wir lesen uns,
bis bald eure Bine
 

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.