Hackbällchen Toskana

Hackbällchen Toskana 

 

Zutaten

Hackbällchen

500g Hackfleisch

2 TL Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer, Paprika

Sauce

2 PK. Mozzarella

1 Zwiebel

2 Zehen Knoblauch

20g Olivenöl

2 TL Gemüsebrühe

1 Dose stückige Tomaten

3 EL Tomatenmark

2 TL italienische Kräuter

100g Milch

200g Schmand

Salz, Pfeffer, Paprika

250g Reis

2 TL Salz oder Gemüsebrühe

Zubereitung

1.Hackfleisch in den Mixtopf geben zusammen mit 2 TL Gemüsebrühe. Salz, Pfeffer und Paprika nach Geschmack 1 Min. 30 Sek./Stufe 3 Linkslauf

2. Die Masse aus dem Mixtopf nehmen und zur Seite stellen, während die Sauce dann kocht, ca. 16 Bällchen Formen und in eine Auflaufform geben.

3. Für die Sauce 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen in den Mixtopf geben 4 Sek./Stufe 5 danach 20 g Olivenöl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 1.

4. 1 Dose stückige Tomaten, 3 El Tomatenmark, 2 TL Gemüsebrühe, 2 TL italienische Kräuter, 2 Hübe Salz, Pfeffer und

4 Hübe Paprikapulver hinzufügen. 10 Min./100 °C/Stufe 1

5. Den Becher Schmand und 100g Milch hinzufügen und 5 Sek./Stufe 4 anschließend die Sauce über die Hackbällchen geben und mit Mozzarella bedecken.

Jetzt können die Bällchen in den Ofen 200°C Umluft für 30 Min.

6. 250g Reis in das TM Körbchen einwiegn, 1,5g Wasser und 2 TL Gemüsebrühe oder Salz 28Min./Varoma/Stufe 2

 

Gesamtzeit: ca. 45 Min.

Zubereitung: ca. 15 Min

Dies ist ein Rezept für den Thermomix

 

Lasst es euch schmecken!

Das könnte dich interessieren

3 Kommentare

  1. Hallo Sabrina,
    Ich habe keinen Thermomix 🙁
    Wie wäre die Zubereitung mit normalen Töpfen zu machen? 10 Minuten kochen? Bällchen braten?
    Das Rezept würde ich gern am kommenden Wochenende mit meinem Sohn ausprobieren.
    Viele liebe Grüße
    Anne

    1. Hallo Anne,

      ohne Thermi sollte das auch kein Problem sein.
      Das Hackfleisch würze und vermische ich oft auch ohne Thermi.
      Die Bällchen würde jetzt einfach in der Pfanne anbraten und wenn sie fertig sind raus nehmen.
      Dann in der gleichen Pfanne erst Zwiebeln und Knobi kurz anbraten und dann den Rest außer Schmand und Milch dazugeben und kurz köcheln lassen.
      Nach ein paar Min. dann den Schmand und die Milch dazugeben, gut durchrühren und dann alles in die Auflaufform.

      Ich hoffe damit konnte ich dir weiter helfen. Bin gespannt ob es euch schmeckt 🙂

      Liebe Grüße Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.