Erdbeerzeit

Endlich ist es wieder soweit! 
Es gibt frische Erdbeeren auf den Feldern “mhm lecker” am besten schmecken sie natürlich selbstgepflückt. Also nichts wie hin zu Opa denn da gibt es besonders viele Erdbeerfelder.
 
so lecker
Anfang der Woche waren wir bei Opa zu Besuch, Tante Lena war auch zuhaus, nur mein Bruder der musste arbeiten. Den hatten wir aber beim Feuerwehrfest am Sonntag schon gesehen 🙂
 
 
Erst hat die kleine Maus mit Opa gespielt, währenddessen haben meine Schwester und ich den alten Bollerwagen aus dem Schuppen geholt und ihn fertig gemacht, damit wir ein bisschen spazieren gehen konnten.
 
 
Das Ziel war ganz klar: Erdbeeren!!! 
 

 

 
 
Die kleine Maus war total begeistert, zwischen den Pflanzen rumzulaufen, selbst die Erdbeeren zu pflücken und natürlich hat sie auch einige gegessen. Sie wollte gar nicht wieder aufhören.
 

 

 


 

Ein paar Erdbeeren habe ich dann auch noch gesammelt, da ich einen neuen Kuchen ausprobieren wollte.
 
 
Also ein paar mehr waren es dann doch, aber die schmecken einfach zu lecker um sie da hängen zu lassen.
 
Auf dem Rückweg wollte die Maus den Wagen selber schieben, hat auch super geklappt, mit ein wenig Hilfe. Dem Opa haben wir ein, zwei Erdbeeren da gelassen und den Rest haben wir schnell im Auto versteckt, die sind ja schließlich für den Kuchen.
 

Mit den Erdbeeren heil zuhause angekommen, wurden sie am nächsten Tag direkt verarbeitet zu einem leckeren Kuchen, leider war es etwas zu warm dafür. Deswegen hatte ich auch keine Zeit für schöne Fotos, sonst wäre alles auseinander gelaufen, geschmeckt hat es aber trotzdem.



Wenn es nicht so warm ist, muss ich einfach nochmal hin, neue Erdbeeren besorgen und noch einen neuen Kuchen backen 😍

 
Falls ihr jetzt auch Lust auf frische Erdbeeren habt, dann wünsche ich euch einen guten Hunger.
 
Eure Bine



Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.