Endlich Windelfrei!

Endlich Windelfrei!

Wir haben es geschafft, also nicht wir, sondern die kleine Maus hat es geschafft!

Seit ein paar Wochen sind wir tatsächlich Windelfrei und das nicht nur am Tag, sogar in der Nacht schafft sie es ohne eine Windel. Mit dem Töpfchen haben wir schon recht zeitig angefangen, wir haben es einfach irgendwann ins Bad gestellt, so dass sie bei Interesse es einfach ausprobieren konnte. Erst wollte die kleine Maus gar nichts davon wissen. Bloß keine neue Windel, sie hat auch nicht gesagt, wenn sie die Windel voll hatte und ganz ohne schon mal gar nicht. Das wurde so nach und nach besser, auch auf das Töpfchen hat sie sich mal gesetzt nach dem duschen oder mit Windel, wenn jemand von uns auf der Toilette war.

Das aller wichtigste um die Windel loszuwerden ist, dass das Kind dazu bereit ist!

Alles andere bringt einfach nichts und verschiebt das Ganze auch nur weiter nach hinten.

Als es endlich warm wurde draußen, haben wir sie einfach mal ohne Windel laufen lassen, gerade wenn wir im Pool geplantscht haben passte es gut. Dazu haben wir ihr das Töpfchen draußen mit angeboten, was sie auch gut angenommen hat, obwohl der Rasen auch eine Menge abbekommen hat 🙂

Immer mal wieder ist sie dann ohne Windel herumgelaufen, erst nur draußen und dann auch mal drinnen. Im Bad hatte ich ihr das Töpfen so hingestellt, das sie auch selbst an das Toilettenpapier konnte und der Hocker vorm Waschbecken ist ja sowieso immer da, zum Hände waschen.

Vor ein paar Wochen, Anfang August, habe ich es dann mal gewagt mit ihr ohne Windel loszufahren, was super geklappt hat, kaum 3 Tage später wollte sie dann auch nachts ohne Windel schlafen. Es hat auch alles super funktioniert, zwischendurch ging es auch mal daneben, aber sie war fast immer auf dem Weg zur Toilette. Ein paar Mal hat sie noch nach einer Windel gefragt, aber ich habe ihr immer wieder erklärt das sie die nicht mehr braucht und dann war das auch in Ordnung für sie.

Leider hatten wir ca 3 Wochen nach dem wir uns von der Windel verabschiedet haben einen kleinen Rückfall, unzwar als wir in den Urlaub geflogen sind. Auf der Toilette am Flughafen war die Spühlung mit einem Bewegungssensor, leider ist sie losgegangen als die kleine Maus auf dem Klo saß. Dabei hat sie sich so erschrocken, dass sie erstmal nicht mehr auf Toilette wollte. In der Nacht hatte sie dann ins Bett genässt und am nächsten Tag war es harte Arbeit sie davon zu überzeugen wieder auf die Toilette zu gehen, aber mit viel Ruhe und Geduld haben wir es geschafft. Das beste daran war aber, trotz Ersatzwindel im Koffer, sie hat nicht nach einer Windel verlangt!

Kaum wieder aus dem Urlaub zurück habe ich dann alle Windeln beiseite geräumt, da wir sie nun wirklich nicht mehr brauchen.

Überall liest man immer von den ultimativen Tipps um Windelfrei zu werden, ich selbst bin der Meinung, das man sein Kind so gut es geht darauf vorbereiten kann.

Aber den Zeitpunkt wählt das Kind ganz von allein, dann wenn es bereit dazu ist!

Die kleine Maus ist jetzt mit 2 3/4 trocken und ich finde es toll, aber später wäre auch völlig in Ordnung gewesen.

Mit welchem Alter haben eure Kinder die Windel angegeben und wie hat das geklappt? Ich freue mich über eure Kommentare.

Eure Bine

 

Das könnte dich interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.