DIY: Malecke

DIY: Malecke

In dem Zimmer von der kleinen Maus hat sich wieder ein bisschen was getan.

Nach dem neuen Bett Ende letzten Jahres habe ich die Malecke mal ein wenig aufgewertet. Den kleinen Tisch und die Stühle gab es schon, aber der Tisch selbst lang immer voll. Dort lagen Malbücher, Stifte und allem was sonst noch dazu gehört. So war kein Platz mehr um dort schöne Bilder zu malen oder ein bisschen zu basteln.

Die Ecke selbst ist geblieben, weil es dort einfach super hinpasst, aber ich habe sie um ein paar Kleinigkeiten erweitert. Ich finde die Malecke ist toll geworden und das für wenig Geld.

Als erstes waren wir eine Runde bei Ikea bummeln, dort habe ich dann ein kleines Regal, eine Stange und 4 passende Behälter besorgt, diese durfte mein Mann dann anbringen. Leider gibt es die Behälter nicht in anderen Farben, nur in weiß, das war mir aber zu langweilig, also habe ich mir ein paar Vorlagen ausgedruckt und sie mit Fensterfarben auf eine Klarsichtfolie aufgemalt. Meine Farben kommen von Gonis, ich war vor Jahren mal öfter auf Gonis-Partys (viel gekauft – wenig benutzt) aber jetzt habe sie mal wieder hervor gekramt 😊 Alternativ gehen auch die normalen Window-Color Farben.

Die fertigen Fensterbilder habe ich mit der kleinen Maus auf die Behälter geklebt und wenn sie uns nicht mehr gefallen, male ich einfach neue.

Die Behälter haben wir dann mit ihren Stiften, Wachsmalern und Aufklebern gefüllt und an die Stange gehangen. Auf dem Regal stehen jetzt ihre Malbücher und meine geliebten Tupperware Schablonen, mit denen habe ich selbst früher schon gemalt.

Jetzt hat die kleine Maus den ganzen Tisch, bis auf die Papierrolle, frei und kann sich künstlerisch verausgaben.

Ich bin gespannt was sie alles zaubert demnächst.

 

Bis Bald eure Bine

Das könnte dich interessieren

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.